Wer sind "Assadisten"? Wofür stehen sie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich glaub nicht mal, daß es wirklich sowas wie Assadisten gibt. Das war die Baath-Bewegung, auch in Syrien, ne Art arabische Sozialdemokratie, die ein für arabische Verhältnisse überdurchschnittlich gutes Schul- und Gesundheitswesen hatte. Die syrische Baath war antiisraelisch und die herrschende Assad Großfamilie stützte sich die Alawiten-Bevölkerung, mit einer kemalistisch-ähnlichen Auffassung vom säkularen Staat, von dem vor allem die Nicht-Sunniten profitierten. Unter der Präsidentschaft von Assads Vater wurde die sunnitische Muslimbruderschaft, die ein Schariat in Syrien herbeiputschen wollte, drakonisch unterdrückt. Einige Führer der Muslimbrüder bekamen in Saudiarabien und Qatar Asyl, von wo aus sie den gegenwärtig tobenden Bürgerkrieg vorbereiteten und sich der Unterstützung durch die Scheichs, die Köngsfamilie und den Emir versicherten.

Was gegenwärtig stattfindet, ist ein Stellvertreterkrieg, und was von den meisten westlichen Ländern als "Rebellen", "Aufständische" oder "Freiheitskämpfe" verniedlicht wird, sind sunnitische Dschihad-Trupps mit dem Ziel eines sunnitischen Gottesstaates in Syrien, bezahlt, logistisch und ideologisch geführt von Saudiarabien und Qatar.

Diese Trupps sind wohl sicher so manches, aber Freiheitskämpfer für ein demokratisches Syrien gegen den sogenannten ungläubigen Hund in Damaskus gewiß nicht. Al Nusra ist sogar die bösartigste bewaffnete Terrorgruppe gleich nach IS.

hi LadyBump20 - danke sehr für die Auszeichnung :)

0

Der erste : ohne Schleier und Burka, die zweiten mit.

und nicht nur das...

aber unsere Merkel wollte den Assad doch stürzen, und die Opposition unterstützen, oder?

1

Hat google zu? ansonsten google mal: Assad, Syrien, Al Nusra, Islamist


keine Lust auf eine Antwort?

mir geht es mehr um die Opposition...was sich also ändern würde

0
@LadyBump20

Nein ... Du machst deine HA alleine und recherchierst selbständig! Dazu brauchst du weder uns hier, noch die Frau Merkel

0

Was möchtest Du wissen?