Wer sind alles Juristen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dafür gibt es keine allgemeingültige Definition. Für mich ist jeder ein Jurist, der ein juristisches Studium absolviert hat, das zumindest die grundlegende Methodik lehrt.

Sind die Rechtsanwaltsfachangestellten dann auch Juristen für dich? Die kennen ja nämlich die ganzen Grundkenntnisse, meistens sogar besser als Rechtsanwälte.

0
@tsakalakos23

Diese haben zwar eine Ausbildung absolviert, in der die für diese Tätigkeit wichtigen Rechtsgebiete gelehrt werden. Mit juristischer Arbeitsweise hat das aber nichts zu tun.

0

Früher war es einfacher die Frage zu beantworten - nach Bologna gibt es mehrere Varianten wie ba an fh . Klassisch früher Uni mit Staatsexamen, zwei sogar zum sog. Volljurist.

Und was ist mit den Rechtsanwaltsfachangestellten??

0

Die haben in ihrer Ausbildung einen Teil Jura. Damit wird man noch nicht zum Juristen. Viele Berufe haben ein Rechtsfall oder rechtliche Inhalte. Wer ein paar Stunden Psychologie in der Ausbildung hat ist noch kein Psychologe.

0

Juristen sind Personen, die das Studium der Rechtssissenschaften mit dem Staatsexamen abgeschlossen haben.

Was möchtest Du wissen?