Wer prüft im Abitur: mündliche Prüfung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, dass das von Bundesland zu Bundesland wieder unterschiedlich ist.
Bei mir (Ba-Wü) war es so, dass mein Fachlehrer, ein Fachlehrer einer anderen Schule
und ein anderer Lehrer meiner Schule anwesend waren.

Mein Fachlehrer hat die Prüfung geleitet und Fragen gestellt.
Der andere Fachlehrer durfte natürlich auch Fragen stellen, hielt sich aber eher zurück.
Der 3. Lehrer war lediglich der Schriftführer.

Wenn du es genau wissen willst, wie das bei dir sein wird,
dann frage in deiner Schule nach.

Ich habe vor kurzem mein Abitur gemacht, und bei mir (Gymnasium, NRW) hat meine Lehrerin geprüft und dann waren da noch zwei andere bei, wobei eine auch von meiner Schule war, nur eine kannte ich nicht. War überhaupt nicht schlimm! Man muss nur vorbereitet sein.

Also bei mir damals warens 3 Lehrer gewesen: mein Fachlehrer und 2 "neutrale" die nicht von der Schule kamen. Kann allerdings sein dass es bei dir anders ist, da jedes Bundesland da eigene Regelungen hat...

Die Lehrer leiten die Prüfung und die Prüfer bewerten das ganze mit Absprache der Lehrer.

bei mir waren es insgesamt 3 lehrer. mein eigener und 2 aus einer andere schule.

eigentlich haben 2 die ganzen fragen gestellt, das war dann mein lehrer und einer von der anderen schule. der 3. saß nur da, der wirkte etwas unmotiviert :D

erfahrungen kommen übrigens aus ba-wü

Was möchtest Du wissen?