Wer nagt an meinen Walnüssen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei den Übeltätern handelt es sich sicher um Kohlmeisen. Dieses Phänomen trat bei uns dieses Jahr auch das erste mal auf. Die niedlichen Vögel picken Löcher in die Walnuss und hüpfen gleich zur nächsten. Die Vögel sind im Baum durch das dichte Laub kaum zu sehen, zudem sind sie auch nicht scheu. Bei dem großen Ertrag bleibt dennoch noch genug für uns übrig.

es sind würmer dagegen gibts was chemisches und was biologisches aber da muss man wissen welcher wurm dann musste gucken was die meiden die pflanzen abkochen und den sud auf den baum sprühen aber nur so unterhalb das reicht meist schon sonst ein was chemisches

In den Nüssen sind aber keine Würmer oder Maden oder sonst irgendein Getier drin, das ist ja das Merkwürdige!

0

Mäuse!!! > lieben auch Kirschkerne

Das werden Eichhörnchen sein, mein Schwiegervater hat in seinem Garten auch einem großen Walnussbaum und hat noch nie eine anständige Ernte gehabt, obwohl der Baum jedes Jahr voll hängt. Er hat die possierlichen Tierchen schon beobachtet.

Nein, das kann nicht sein, denn die Nüsse haben die Fraßstellen ja schon in ihrer grünen Schale, und die ist unbeschädigt. Außerdem gibts bei uns in der Gegend keine Eichhörnchen - leider!

0
@kaktus07

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass die Nusskerne an sich ok sind, also keine Würmer oder Maden drin sind.

0

Was möchtest Du wissen?