Wer näht Portemonnaies?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann Deine Beweggründe nur ahnen, aber egal wie sehr und aus welchen Gründen Du dies in Betracht ziehst, es würde zu teuer werden. Es geht nicht nur darum altes runter neues drauf, sondern das Leder muss an den passgenauen Kanten gespalten werden. Das heißt um es glatt um die Kanten legen zu können muss es außenrum erst dünner geschnitten werden. Dann muss der Geldbeutes mit dem alten Innenleben unter Druck verklebt werden und ein neuer "Saum" ringsum genäht werden. Das glatt pressen dürfte bei einem benutzten Portemonnai schwierig sein, da es ja bereits ausgeleierte Fächer hat die sich diese beim Pressen durch das neue Leder drücken und scheußliche Knicke abzeichnen. Ferner nehme ich an, dass nach erneuern der Außenseite irgandwann auch das Innenleben kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHeadbanger
24.11.2016, 12:51

Danke für dein Kommentar aber wie du schon beschreiben hast kannst du meine Beweggründe nur erahnen. Im Endeffekt habe ich etwas ganz anderes vor und das neue Cover soll auch nicht aus Leder sondern aus einem Textil sein. Das ist in meiner Frage wohl nicht ganz durchgekommen :)

0

Dürfte eigendlich jede Schneiderei hinbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Sattler hätte ich auch vorgeschlagen! 

Es gibt aber auch Lederwerkstätten oder Lederbearbeiter, je nachdem wie man das nennt, danach würde ich vielleicht mal googlen. Vielleicht gibt es ja was in deiner Nähe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Beruf heißt Täschner (https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%A4schner)

Die sind auf so was spezialisiert und haben entsprechende Werkzeuge.

Googeln oder im Branchenbuch nachsehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei nem sattler?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheHeadbanger
24.11.2016, 10:50

Zu einfach um selbst drauf zu kommen. Dankeschön ich versuche es :D

0

Was möchtest Du wissen?