Wer musst die Verträge meiner vor kurzem verstorbene Schwester kümmern, wenn ihre Mutter und Tochter auch da sind?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Erben und meist machen es die direkten Verwandten, die evtl. bereits mit im Haus gewohnt haben oder die Verstorbene betreut haben.

In dem Fall die Tochter, würde ich mal sagen.

Wenn kein Mann und keine weiteren Kinder vorhanden sind, und kein Testament vorliegt, ist die Tochter die Alleinerbin!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich immer die Erben! Wenn es nach der gesetzlichen Erbfolge geht, ist die Tochter zuerst dran. Alle Erben können ein Erbe ausschlagen; hierbei gibt es Fristen zu beachten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erben sind meist allein zuständig und das dürfte hier die Tochter sein, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die tochter, sie ist erbin. wenn sie das erbe nicht will, dann muss sie es ausschlagen. sollte sie noch minderjährig sein, dann der sorgeberechtigte vater, der für das kind erbe annimmt oder ausschlägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Tochter volljährig ist, dann die Tochter. Gefolgt von der Mutter. Dann kommst Du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?