Wer muss Zahlen wenn Ware nicht ankommt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst bei der Post einen Nachforschungsantrag stellen. Dauert einige Wochen.

Die Frage ist aber: Hat der Käufer per Paypal gezahlt?

Dann entscheidet Paypal gegen Dich, denn die Paypal-Verkäuferschutzrichtlinien sagen eindeutig, dass nur versicherter / senndungsverfolgbarer Versand abgesichert ist:

4.2 Gültiger Versandbeleg. PayPal akzeptiert einen Versandbeleg, wenn auf diesem die folgenden Angaben enthalten sind: ff

http://goo.gl/9JTYP

Die Rechtslage ist für private Verkäufer anders, als Paypal das handhabt.

Es gibt leider inzwischen ein bestimmte Klientel bei ebay, die auf Angebote mit Paypal-Zahlung und Päckchen-Versand achtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anna0hAnna
27.06.2013, 19:34

Muster:

<a href="LINK">BEZEICHNUNG</a>
2

Wie lange liegt die Absendung zurück? Ich hatte kürzlich eine Postsendung, die über 2 Monate (innerhalb Deutschlands) unterwegs war!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei "Privatverkaeufen" traegt, sofern nichts anderes vereinbart wurde, der Empfaenger das Versandrisiko. Hast du den Artikel also ordnungsgemaess abgeschickt und er kommt nicht beim Empfaenger an, muss der trotzdem bezahlen.

Allerdings kann er von dir den Beweis dafuer verlangen, dass du den Artikel wirklich ordnungsgemaess abgeschickt hast. Kannst du den dann nicht erbringen, sieht's schlecht fuer dich aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der sollte erstmal beweisen, dass das echt nicht angekommen ist. auf ebay gibts aber doch eigentlich auch so eine problem lösung, da könntest du auch mal gucken. ich würd's jedenfalls nicht einfach so zurück erstatten. nachher hat der dich noch übers ohr gehauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jurafragen
27.06.2013, 21:15

der sollte erstmal beweisen, dass das echt nicht angekommen ist.

Das Ware nicht angekommen ist, ist schwer bis überhaupt nicht zu beweisen und daher auch dem Beweis nicht zugänglich.

Es dürfte für die Durchsetzung eines Zahlungsanspruchs ausreichen, dass der (private) Verkäufer die Versendung der Kaufsache beweist.

1

Was möchtest Du wissen?