Wer muss zahlen. UNFALL IN der ambulanten Pflege?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey juste55

Hier bleiben Fragen offen: 

-Privatfahrzeug?/Dienstfahrzeug? 

-Wer und mit (welcher Begründung) unterstellt hier "grobe Fahrlässigkeit"-der AG oder die Versicherung? 

Wenn Privatfahrzeug-wurde eine Regelung bei Unfällen während der Arbeitszeit in den AV aufgenommen? 

Dienstfahrzeuge sind über das Unternehmen versichert. 

juste55 16.07.2017, 13:03

LouPing.Es handelt sich um ein Dienstfahzeug.

Müssen die Fahzeuge denn Vollkasko versichert sein?

0
LouPing 16.07.2017, 13:28
@juste55

Hey Juste55

Der AG  ist nicht zum Abschluss einer Vollkaskoversicherung für Dienstfahrzeuge verpflichtet.

Im Schadensfall muss er dann aber den unterlassenen Vertragsabschluss gegen sich gelten lassen.  

In deinem Fall mag genau das möglich sein-der AG versucht nun den Schaden an den AN zu übertragen. 

Hier gilt folgendes: 

Auszug aus dem Arbeitsrecht (Q:AR): 

Bei jeder betrieblichen Tätigkeit greift eine, von der Rechtsprechung entwickelte, Dreiteilung der Haftung des Arbeitnehmers für dem Arbeitgeber zugefügte Schäden (sog. beschränkte Arbeitnehmerhaftung). 

Für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden haftet der Arbeitnehmer in vollem Umfang. Allerdings tritt keine Vollhaftung bei grober Fahrlässigkeit ein, wenn ein Missverhältnis zwischen Schadensrisiko und Einkommen des Mitarbeiters vorliegt. 

Ist der Schaden mit mittlerer Fahrlässigkeit verursacht worden, dann ist er zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufzuteilen und zwar nach Billigkeit und Zumutbarkeit. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Arbeitnehmer gar nicht.

Diese Haftungsregelungen gelten sowohl für Schäden am Firmenfahrzeug, als auch für Schäden am dienstlich genutzten Privatfahrzeug, soweit letzteres mit Billigung des Arbeitgebers für dienstliche Fahrten eingesetzt wird und der Arbeitnehmer keine gesonderte Vergütung zur Abdeckung des Unfallschadensrisikos erhält.


1
juste55 16.07.2017, 15:00
@LouPing

LouPing, vielen Dank.

Das hilft mir sehr.

0
LouPing 16.07.2017, 15:06
@juste55

Hey juste55

Das freut mich. Alles Gute. 

1

Eine grobe Fahrlässigkeit kann Ich hier nicht erkennen. Ein Baustellenschild ist ja i.d.R. etwas temporäres,steht nicht immer da. Also hat sie es einfach übersehen. Ist doof, aber passiert.

Grobe Fahrlässigkeit würde m.E. bei einer Fahrt unter Drogen, bei massiver Geschwindigkeitsüberschreitung oder dem Missachten von Ampeln vorliegen. Oder sie hat dabei mit dem Handy rumhantiert... 

Aber ein einfacher Parkrempler sollte nicht darunterfallen.

das hatten wir auch schon mal bei der Leihfa. Eine arme Kollegin sollte den Schaden am Firmenauto bezahlen. 

So hat man ihr die Selbstbeteiligung bei der Vollkasko abgezogen. Sie hat für jenen Monat noch 100 € bekommen.

Es gibt hier leichte Fahrlässigkeit, grobe Fahrlässigkeit. Muß man prüfen. 

Es kommt tatsächlich auf den Grad der Fahrlässigkeit an. Wenn die grobe Fahrlässigkeit zutrifft, muss der Arbeitnehmer den vollen Betrag zahlen (bis zu einem Höchstbetrag von drei Bruttomonatsgehältern).

Liegt eine leichte oder mittlere Fahrlässigkeit vor, so wird auch der Haftungsbetrag anders aufgeteilt.

LouPing 16.07.2017, 12:54

Hey Cirel

Was da passiert ist wäre unter Alkohol oder Drogen "grobe Fahrlässigkeit". 

Derartige Unfälle sind Alltag,dafür gibt es Autoversicherungen. 

Ich habe eher den Verdacht das Unternehmen wälzt das Missgeschick auf den AN ab und möchte so unbedingt eine Hochstufung vermeiden

1
Cirel 16.07.2017, 12:59
@LouPing

Denkbar wäre es, keine Frage. Der Grad der Fahrlässigkeit müsste geprüft werden, dazu wäre es interessant, wie der "Unfall" wirklich zustande gekommen ist.

Solche können versehentlich oder aus Stress passieren, aber auch, wenn der / die Fahrer/in (möglw. auch unter Vorsatz) zu viel Gas geben und den Unfall provozieren).

Wie du oben in deiner Antwort aber bereits geschrieben hast, hängt das Ganze von recht vielen Faktoren ab, die in der Frage leider nicht angegeben sind.

1
juste55 16.07.2017, 13:05
@Cirel

Cirell.es war Stress.Die Pflegekraefte stehen immer unter Zeitdruck

Die Pflegerin ist gute u.erfahrene Fahrerin

0

Was möchtest Du wissen?