wer muss sich um die Heckenhöhe eines grundstückes kümmern?

5 Antworten

Auf irgendeinem Grundstück wird die Hecke stehen, Grenzbebauung ist ja nicht zulässig.

Also ist der Eigentümer der Hecke zuständig und dieser darf auch zum Schneiden der Hecke das Nachbargrundstück betreten.

Der Eigentümer kann sich sogar dagegen wehren, daß der Nachbar an der Hecke rumsäbelt.

Für das Einhalten der maximal vorgegebenen Höhe ist auch der Eigentümer zuständig.

Je nachdem wo sich die Grundstücksgrenze befindet, der Inhaber des Grundstücks wo die Hecke steht. Sollte die Grenze nicht ganz klar sein, kann man sich ja in guter Manier dazu einigen die hecke abwechselnd zu schneiden ;)

Vielen Dank für Eure Ausführungen....

Bei mir ist das Problem, das der Gartennachbar lks. von mir seit zwei Jahren seine Hecke (rechts vom Grundstück) nur bis zur Hälfte auf Höhe schneidet.

Jetzt schreibt der Vorstand, das wir das anzugleichen haben.

40 Jahre hat er sie selber geschnitten und zur anderen Seite schneidet er die Hecke komplett auf Höhe.

Aus meiner Sicht ist das eine Provokation.....

Was meint Ihr, wie habe ich mich zuverhalten?

Hecke vom Nachbarn schneiden, die auf den Weg wuchert?

Hallo,

wir haben folgendes Problem: Unser Garten (so wie die Gärten der Nachbarn auch) ist über einen Weg zugänglich, an dem wir 1/9 Miteigentumsrechte haben. Die Grunddienstbarkeit zum Begehen und befahren des Weges ist für alle Miteigentümer eingetragen.Für den Unterrhalt müssen gemäß Grundbucheintrag alle Miteigentümer sorgen. Unser eigentliches Grundstück ist zum Weg über einen Zaun abgeteilt, das Nachbargrundstück jedoch mit einer Hecke. Der Besitzer bzw. die Mieter dieses Grundstückes haben diese Hecke aber über Jahre so unregelmäßig und schlecht geschnitten, daß die Hecke mittlerweile über die Hälfte des schmalen Weges zugewuchert hat. Ein durchkommen mit Schubkarre oder Fahrradanhänger ist nur schwer möglich ohne sich die Arme an der Hecke zu zerkratzen oder die Klamotten zu versauen (sehr unschön wenn es geregnet hat). Längere Gegenstände (das ganze befindet sich vor einer Kurve) kann man auch nicht mehr vernünftig in den Garten transportieren. Ich habe bereits mehrfach darauf hingewiesen daß so der Weg nicht mehr zu benutzen ist, aber das ist auf Taube Ohren gestoßen. Die anderen Mitbenutzer schert das Problem auch recht wenig, da unser Grundstück das letzte am Weg ist, das mit der Hecke ist das vorletzte. Vor einigen Jahren, als es schon mal so schlimm war, habe ich schon mal selber Hand angelegt und die Hecke zurückgeschnitten (da habe ich auch kein Problem mit), aber das mochten die Mieter auch nicht und haben sich massiv bei mir beschwert. Darauf Warten, daß die Nachbarn hier Aktiv werden, oder sie gar zu verklagen, das möchte ich allerdings auch nicht. Falls es wichtig sein sollte: Wir wohnen in NRW.

Nun meine Frage: Darf ich die Hecke vom Gemeinschaftsgrundstück (=Weg) aus beschneiden um die Nutzung des Weges zu ermöglichen?? Es ist ja schließlich auch (zu Teilen mit) mein Grundstück. Wenn ich das nicht darf - was wäre die Alternative?

Danke und Viele Grüße

Olli

...zur Frage

Wer kann mir eine gute und günstige Kleingartenversicherung empfehlen?

...zur Frage

Unser Nachbar hatte uns geholfen unsere brennende Hecke zu löschen und stelle uns das nachfüllen der Feuerlöscher nun in Rechnung. Wer zahlt die Feuerlöscher?

...zur Frage

Wer muss welche Heckenseite schneidern?

Die Hecke steht seit 50 Jahren genau mittich auf der Grundstücksgrenze. Auf der einen Seite der Eigentümer eines Einfamilienhauses (rechte Seite vom Grundstück steht die Hecke) Auf der anderen Seite, vorher Mieter und seit 20 Jahren die Eigentümer der Eigentumswohnungen. Bis vor zwei Jahren hat jeder seine Seite geschnitten. Nun heißt es auf einmal, die rechte Seite eines Grundstückes hat dafür zu sorgen das die Hecke von beiden Seiten geschnitten wird. Ist das rechtens?

...zur Frage

Nachbars Hecke scheren?

Wir wohnen im EG und uns trennt von unserer Nachbarswohnung eine Buchsbaumhecke, die warscheinlich von unseren Vormietern gepflanzt wurde. Meine Frage: muss ich die Seite dieser Hecke mitscheren oder müssen sich die Nachbarn selber drum kümmern? Mein Wissensstand ist, dass ich nur für meine Seite verantwortlich bin......

...zur Frage

Heckenschnitt in einer WEG

Hallo, ich besitze eine Wohnung in einer WEG, die ich selbst nutze.

Meine Wohnung befindet sich im ersten Stock mit Eigentlich ungetrübter Fernsicht.

Allerdings kümmert sich der Besitzer der Wohnung unter mir überhaupt nicht um seinen Gartenanteil!! Inzwischen ist seine Hecke (Wildwuchs) fast 5m hoch und ich seh wenn ich zum Fester rausschau eigentlich nix mehr.

Meinen Aufforderungen die Hecke zurückzuschneiden kommt er nicht nach, angeblich zu teuer.

Welche Möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?