Wer muss in der WG-Küche was wegräumen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wichtig in einer wg ist immer, dass sich alle Mitbewohner über die Aufgaben einig sind. da müsst ihr euch hinsetzen und darüber diskutieren. vielleicht sogar in regelmäßigen abständen. wir benutzen http://roomiepla.net als putzplan. mit meinen mitbewohnern läuft das einwandfrei und es ist - fast - immer sauber in der Küche.

Wenn Du sachen dreckig machst machst du sie auch wieder sauber. Punkt. Wenn du Küchendienst hast musst du alles machen - müssen die andern auch machen wenn sie dran sind. du musst nichts machedn wenn du nicht dran bist. Alle sollten sich abwechseln.

gebe grundsätzlich herrkaptein recht. aber noch was: die meisten wgs scheitern just am thema küche. wenn du da nicht ein dickes fell hast, solltest du lieber alleine wohnen - so zumindest meine erfahrung. ein tipp von mir: wenn du küchendienst hast, dann räume den dreck der anderen weg und wenn du keinen hast, lass deinen stehen, genau wie sie. wo ist dann das problem? so muss jeder die gleiche arbeit machen.

Das ist eine echt gute Idee. Ich bin mal gespannt, was sie dazu sagen werden, wenn ich meinen Dreck auch stehen lasse.

0

Blonde Leute immer die Tassen, es sei denn, es gibt Leute über 1,85m, ausser die haben rote Haare und blaue Augen. Brünette müssen die Teller sauberlecken und Leute mit Fussgeruch wischen die Küche. Hat niemand Fussgeruch, wird in alphabetischer Reihenfolge vorgegangen. Mal im Ernst: das müsst Ihr schon untereinander ausmachen. Und wenn das halt nicht klappt, kannst du dir entweder eine neue WG suchen oder die Küche einfach mal versiffen lassen...aber im Grunde hast du Recht: wer Dreck macht hat auch hinter sich aufzuräumen. Gehört einfach zum Guten Ton dazu!

genau !

0

Diese Problematik kenne ich zu gut... War auch mal Wg-Mitbewohnerin.

Bei vielen Mitbewohnern ist es oft schwierig, ein einhetliches System auf die Beine zu stellen und es funktioniert auch nur, wenn wirklich alle mit dem Putzplan einversatnden sind.

Ich hatte keine Lust in der Küche von irgendwelchen Maden und im Bad von Fell-büscheln begrüsst zu werden. Eine Freundin und ich haben unsere eigene Zwei-Frau-Wg gegründet.

Es ist immer wichtig, dass man die selben Hygienischen Vorstellungen hat, wenn man zusammen zieht, sonst ist der Krach vorprogrammiert. Versuche mit allen einen Einheitlichen Putz-Plan auszuhandeln. Für nicht einhaltens des Plans könntet ihr "Strafen" verhängen. Lass dir was einfallen, akzeptiers, oder orientier dich neu.

Auf alle Fälle aber geniesse die Zeit!

Mein definitiv LETZTES WG-Küchenerlebnis: ein Joghurtbecher mit lose aufgelegtem Aludeckel. Der Becher war mit einer gelblichen Flüssigkeit gefüllt, und wurde von einem Mitbewohner am späteren Vormittag zum Arztbesuch mitgenommen. Und nun könnt ihr alle mal raten, WOHER diese Flüssigkeit stammte... NIE wieder Wohngemeinschaft!!!


ist doch klar: jeder, der frisch von mami kommt, erwartet, dass in einer wg alle anderen seine mami ersetzen, also müssen alle anderen seinen dreck wegmachen. das funktioniert natürlich nur, wenn alle die anderen in der wg schon richtig erwachsen sind. wenn sie das nicht sind, dann mußt du dir eine andere wg suchen, mit richtigen erwachsenen, die machen dann richtig gern deinen dreck weg. oder wie, oder was?

Noch krasser finde ich ja die Aussage von einem Mitglied: "Es bleibt nunmal was stehen". Was haltet ihr davon? Ist das ein Ausdruck von Faulheit?

Ob nun Fauheit, Gleichgültigkeit oder welcher Grund auch immer ... ist doch eigentlich egal. Das Ergebnis ist doch das gleiche.

0

Liebe Tilah,

für Ergänzungen nutze doch bitte in Zukunft die Kommentarfunktion. Wenn Du eine weitere Frage hast, ist es sinnvoller diese als neue Frage übers Frageformular zu stellen. So erhöht sich die Chance auf Antworten.

Viele Grüße

Verena vom gutefrage.net-Support

0

Das ist ne Frage der Vereinbarungen. Es wird immer die geben, die mehr (oder alles) machen und die, die sich auf Kosten der anderen ausruhen (nach dem Motto "Wenns dich stört, dann machs doch weg. Mich störts nicht.").

Ja mich stört es auch nicht. Meinetwegen können die in ihrem Mist versiffen. So lange ich damit nichts zu tun habe. Aber ich räum denen ihre scheiße nicht weg!

0

Was möchtest Du wissen?