Wer muss die Türrahmen, Türen und Heizungen in einer Mietwohnung streichen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das muss in Deinem Mietvertrag aufgeführt sein.

Normalerweise muss der Mieter alles streichen, was innerhalb seiner Wohnung ist. Fenster und Türen und Türrahmen außen allerdings nicht.

In meinem Mietvertrag steht aber auch noch die Regelung mit den starren Fristen bezüglich der Schonheitsreparaturen. Und das soll ja nicht mehr gelten. Deshalb die Frage, wie das mit Heizung, Tür und Türrahmen ist. Dazu finde ich nämlich nichts.

0

Wenn diese Arbeiten in der Klausel Schönheitsreparaturen wirksam vereinbart sind, der Mieter. Ob und wann Türen, Türrahmen und Heizkörper gestrichen werden müssen hängt allein davon ab ob es notwendig ist.


Zudem muss geregelt sein, dass die Schönheitsreparaturen nur dann durchzuführen sind, wenn dies tatsächlich erforderlich ist. So genannte starre Fristenregelungen, wonach ein Mieter in jedem Fall nach einer bestimmten Zeit renovieren muss, sind demnach unwirksam.


Quelle http://www.immowelt.de/Recht/Mietrecht/index.aspx?PaGID=7ADF60D48E31483BA44B6CAA932F67C5&CoGID=mietrechtlexikonSchoenheit

Mieter:
Frage Wann müssen Türen, Fenster und Heizkörper lackiert werden? In der Theorie gelten für Türen, Fenster und Heizkörper die gleichen drei-, fünf- und siebenjährigen Renovierungsfristen. Die Konspequenz daraus wäre, dass eine Küchentür alle drei Jahre gelackt werden müsste. Das ist nach Meinung der Gerichte aber „abwegig“. Deshalb müssen an Fenster, Türen und Heizungen Mieter und Vermieter entscheiden, ob Malerarbeiten erforderlich sind.
http://www.mieter-themen.de/fachberichteartikel130.htm

Soweit ich es verstanden habe, geht es hier darum, wer die Malerarbeiten beim Mieterwechsel durchführen soll. Was aber, wenn der Mieter in der Wohnung wohnen bleibt und die Sachen mal gestrichen werden müssen? Das verwirrt mich hier etwas!

0
@Schreiberlilli

Nein, diese Jahresfristen gelten auch für Mieter, die wohnen bleiben und müssen selbstverständlich auch von diesen durchgeführt werden.

0

Ist es schlimm, wenn vom Decke streichen die Wände "versaut" wurden (Gipskartonwände ohne Grundierung), die direkt und einmalig farbig gestrichen werden sollen?

Raufaserdecken wurden vom Maler gestrichen und die Wände haben am Übergang nicht gerade wenig Farbe abbekommen. Die Gipskartonwände wollen wir direkt farbig einmalig mit STO Rapid streichen (sind noch ohne Tiefengrund). Ist das jetzt ein Problem?

Wir wollen eigentlich glatte Wände und ich mache mir jetzt Sorgen auch weil an der Stelle kein Tiefengrund ist und die Farbe dort jetzt auch nicht glatt ist.

Mein Freund wollte den Tiefengrund erst noch auftragen.

Der Maler ist noch nicht ganz fertig. Für schnelle Antworten wäre ich sehr dankbar.

Ich hätte erwartet, dass er am Rand sauber mit Pinsel arbeitet.

LG

Jule

...zur Frage

Müssen wir beim Auszug die Türrahmen abschleifen?

Wir haben ein Haus gekauft und wohnen zur Zeit noch in einer Mietwohnung. Mein Freund hat die Wohnung damals in einem sehr schlechten Zustand übernommen und hat 3 Monate renoviert. Die Türrahmen sind aus Holz und waren in lila gestrichen. Er wollte sie weiß streichen. Trotz abschleifens und mehrmaligem weiß streichen, sahen die Rahmen immer rosastichig aus, so dass er sie letztendlich grau gestrichen hat.

Danach wurde er gefragt, ob überall neue Türen und Türrahmen rein sollen. Das Bad war erneuert worden und dort wurde dann ein weißer Kunststoffrahmen mit Tür eingesetzt. Da er aber gerade mit allem Renovieren fertig war, hat er gesagt, dass die anderen Türen und Rahmen bleiben sollen.

Jetzt sollen wir beim Auszug aber alle Türrahmen wieder selbst abschleifen - obwohl das vorher auch nicht so an uns übergeben worden ist.

Außerdem sollen aufgrund von Modernisierungsarbeiten auf einmal alle Böden und Tapeten runter - obwohl der Nachmieter diese so übernehmen möchte.

Was können wir hier machen?

LG Sina

...zur Frage

Benötigt man nach der Armierung der Fassade noch einen Haftgrund, bevor der Kratzputz aufgetragen wird?

...zur Frage

Wer ist für verkalkte Wasserhähne in der Mietwohnung verantwortlich. Vermieter oder Mieter?

Wer ist für verkalkte Wasserhähne in der Mietwohnung verantwortlich. Vermieter oder Mieter?

...zur Frage

Darf ich die Türen und Türrahmen in einer Mietwohnung mit weißer Wandfarbe streichen?

Hallo,

wir sind vor ca. einem Jahr in eine Mietwohnung gezogen die sich in einem verhältnissmäßig schlechten Zustand befand. Insbesondere die Türen und Türrahmen waren verdreckt und der weiße, eher schon vergilbte Lack splitterte teilweise ab.

Wir hatten es zunächst mit Reinigung versucht, aber nichts half. Da wir es nicht einsahen die Türen aufwendig neu zu lackieren, überpinselten wir sie einfach mit weißer Deckenfarbe. Das Ergebnis lässt sich sehen und es strahlt weiß, aber es ist eben auch sichtbar, dass die Türen nicht lackiert sind.

Nun wollen wir bald berufsbedingt umziehen und stellen uns die Frage ob der Vermieter die Kaution überhaupt rausrückt wenn die Türen weiß überstrichen sind. Sonst müsste ich alles aufwendig lackieren bevor wir ausziehen.

Weiß jemand weiter?Danke.

...zur Frage

Wer muß die Fenster in einer Mietwohnung streichen

Holzfenster streichen in einer Mietwohnung ! Vermieter oder Mieter ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?