Wer muß die Sachkundeprüfung für Hunde ablegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Sachkundenachweis muß nur der Halter erbringen. Für alle anderen ist der Nachweis nicht erforderlich, sie dürfen auch ohne diesen mit dem Hund spazieren gehen. Ausgenommen sind Kinder, aber bei der Größe und dem Gewicht versteht es sich sowieso von selbst, das man sie nicht allein mit dem Hund gehen läßt....

Hier die Fragen, viel Spaß beim üben ;-)

http://www.wolfgang-hocke.de/lucky/test1.html

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein nur eine persohn (da es um den hund geht nicht den menschen) die se sollte auch die komplette hundeschule mit dem hund gemacht haben weil er dadurch die stärkste bindung bekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sachkundeprüfung muss der Hundehalter, also der Besitzer/Eigentümer ablegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen Berner Sennenhund muss man nur in NRW, in Brandenburg und in Niedersachsen einen Sachkundenachweis machen. Und diesen muss dann auch jeder machen, der den Hund ausführt. Mindestalter (zumindest in NRW) ist 16 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?