Wer muss die Rechtsanwalts-und Gerichtskosten der 1.Instanz tragen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst musst Du die Kosten übernehmen......immer der Kläger....und dann kommt es darauf an, bekommst Du Recht oder nicht. Bedenke, eine Bank sitzt immer am längeren Hebel! (Recht haben heißt aber nicht immer auch Recht zu bekommen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was das gericht urteilt, wissen wir leider nicht..

derjenige, der verliert, zahlt in der regel die kosten des verfahrens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?