Wer muss die Rattenbekämpfung bezahlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein darf sie nicht. Sie hat dem Vermieter eine angemessene Frist zu setzen. Sollte er diese nicht einhalten, dann kann sie selber einen beantragen und ihm die Rechnung schicken. Vorher nicht.

Der Vermieter wurde sofort informiert.... Sie hat ihn gebeten,die Ratten so schnell wie möglich beseitigen zu lassen.

0
@Simmy1975

Wenn der Vermieter darauf nicht reagiert hat, dann hat sie das Recht einen eigens beauftragten Kammerjäger zu holen. Und dann auch dem Vermieter die Rechnung zu schicken.

0
@splaza

Angemessene Frist bei Ratten???????? Geht garnicht! Wer soll denn in einer Wohnung mit Ratten wohnen? Kammerjäger muss sofort kommen!

0
@nimaph

Ich weiss das das scheis.se klingt was da oben steht. In diesem Fall geht man von ein bis zwei Tagen aus. Rede hier nicht von ner woche oder so.

0

Ja darum muss sich der Vermieter kümmern.

Kann ein Kammerjäger wirklich alle Ratten bekämpfen?

Kann ein Kammerjäger wirklich alle Ratten bekämpfen?

Wir haben lauter Ratten, die ich leider mit Gift und Fallen nicht töten kann. (viele Ratten / Bauernhof). Glaubt ihr, dass uns ein Kammerjäger helfen kann? Hattet ihr schon Erfahrungen mit Kammerjägern bei Ratten? Nützt das in der Regel was?

Und was mache ich mit meinen Katzen, wenn der kommt? Damit die nicht vergiftet werden? Kann ich sie frei rumlaufen lassen oder muss ich sie einsperren, wäre das Gift vom Kammerjäger auch für sie tödlich?

...zur Frage

Rattenresten im Keller entsorgen: Ich oder Vermieter?

Ratten im Keller - Entsorgung? hallo, ich hatte einen vollgestellten keller (alte möbel, viele blaue säcke mit umzugsresten (wie tapeten), und altpapier), in dem sich wohl ratten eingenistet haben. das ganze ist schon seit einem jahr klar. es war auch damals ein kammerjäger vorort der gift ausgelegt hat. danach wurde aber nichts mehr unternommen und das ganze ist in vergessneheit geraten. nun ist der fall wieder aktuell. ich habe meinen keller soweit es geht entrümpelt. jedoch haben die ratten in einer ecke ein riesiges nest. sehr viele blaue säcke wurden zerfressen und der inhalt wurde verteilt. in der ecke liegt cm hoch kot. ich traue mich nicht das ganze zu beseitigen. der rattenkot liegt da mindestens schon ein jahr. ich habe angst das ich mir da unten was holen kann, außerdem ist es super ekelhaft.

ich frage mich jetzt ob ich das rattennest entsorgen muss, oder meine vermieterin? aktuelle war der kammerjäger letzte woche da, und die vermierterin meint ich soll bitte alles sauber machen. den kot und die toten ratten in den müll werfen. der kammerjäge hätte gesagt, dass ich gesundheitlich nichts zu befürchten habe...

was meint ihr was ich machen soll?

die ratten sind schon gemeldet. ich ekel mich sehr vor diesem kellerraum. ich sehe mich nicht in der lage die ganze ******** wegzumachen. ka was mir anderes übrig bleibt als zum anwalt zu rennen und mich auf hohe kosten einzustellen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?