Wer muss die Krankenhausrechnung bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Hallo,

die gesetzliche Krankenkasse zahlt bei Vorliegen einer Krankheit. Trunkenheit ist keine Krankheit.

Bei einer Krankheit zahlt die Kasse nicht, wenn die Krankheit selbst verschuldet wurde: bundesrecht.juris.de/sgb5/_52.html

Die Krankenhausbehandlung und der Krankenwagen sind dann selbst zu bezahlen.

Eine Ausnahme gilt, wenn Alkoholsucht (anerkannte Krankheit) vorliegt: dann ist aber auch eine Suchttherapie zu machen (und dauert länger als einen halben Tag).

Gruß

RHWWW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neudenker
11.07.2010, 18:22

also wenn jemand betrunken Auto fährt und dabei einen Unfall baut und sich verletzt, ist er selber Schuld und muss alles selbst bezahlen? das kann so ja nicht sein...

0

Wie wäre es denn wenn du deine Krankenversicherung anrufst und dich erkundigst? Hier weiß doch keiner wo du versichert bist, was behandelt wurde und wie die AGB´s deiner Versicherung sind....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Krankenkasse,nicht nur privatversicherte können ins Krankenhaus.Das wäre ja schlimm.Du bezahlst 10Euro pro Tag dazu.Vom Versicherten verlangt man einen Zuschuß auch bei einem Krankentransport es sei denn Du bist befreit davon.Vorrausetzung Du bist versichert,bei Arbeitslosigkeit ist man automatisch durch die ARGE versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du denn gesetzlich versichert? Dann kannst Du Deine Krankenkasse anrufen und das mit denen besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du als gesetzlich Versicherter eine Privatrechnung bekommst, hast du entweder deine Versicherungskarte nicht abgegeben oder für bestimmte Leistungen eine Privathonorarvereinbarung getroffen. Da du aber nicht schreibst, welche Leistungen in Rechnung erstellt wurden, kann dir deine Frage auch niemand sicher beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Djoser
10.07.2010, 11:21

P.S.: In den Kommentaren zu den anderen Antworten schreibst du, dass du keine Versicherungskarte dabei hattest, und ich vermute, dass du diese auch nicht nachgereicht hast. Das 2. Quartal ist mittlerweile zuende und abgerechnet, somit wurdest du endgültig zum Privatpatienten. Deine Kasse wird die Rechnung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht bezahlen, da du die Versicherten-Chipkarte bei einer Behandlung vorweisen musst. Wer sie im Notfall nicht dabei hat, muss die Karte unverzüglich nachreichen. Offenbar hast du dies versäumt. Somit musst du die Rechnung selbst bezahlen.

0

wenn du keine karte dabei hattest, wissen die ja nicht, wo du versichert bist. wenn du sie dann nicht nachgereicht hast, erst recht nicht.

wende dich an deine krankenkasse. es ist wahrscheinlich am besten und einfachsten, wenn du die 700 euronen bezahlst und dir das geld von der krankenkasse wiederholst bis auf die üblichen 10 euro. aber wie gesagt, klär das mit deiner krankenkasse ab. müßte eigentlich problemlos gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn Du krankenversichert bist zahlt deine Kasse den Betrag.Kann mir aber nicht vorstellen,warum man Dir eine Rechnung schickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine gesetzliche k-vers.die jeder hat/haben muß,fals nicht,zahlst du selbst,was dir vorher schon klar sein sollte,bevor du ins krankenhaus gekommen bist,was ist mit dein hausarzt,wer zahlt den,auch du

diese probleme tauchen meist bei selbstständigen auf,die kein bock haben ein k-vers. zu bezahlen (zu teuer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War das ein Krankenhaus ? Hatten die Krankenschwestern Netzstrümpfe an ? Gab es Hagebuttentee oder war es doch eher Sekt ? Wieviele Personen lagen in Deinem Bett ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neudenker
10.07.2010, 07:48

haha ja man ich dachte auch, Spa Hotel?? ^^

0

Bist doch krankenversichert, oder ? Hattest vielleicht deine Karte von der Krankenkasse bei der Einlieferung nicht dabei, oder diese nicht nachgereicht. Wenn du nicht versichert bist, trägst du die Kosten, ansonsten legst du deiner Kasse die Rechnung vor und diese überweist den Betrag. Vorausgesetzt es handelt sich bei deinem Krankenhausaufenthalt um eine Leistung die von der Versicherung übernommen werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du nicht privat Versichert bist, verstehe ich nicht, warum man dir die Rechnung schickt.

Es sei denn, du bist GAR NICHT versichert!!

Allerding fände ich es auch völlig okay, dass jemand, der sich selbst bewusst in eine solche Situation bringt, auch selbst seine Kosten trägt!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neudenker
10.07.2010, 07:36

NOCHMAL FÜR ALLE ICH BIN VERSICHERT!

0

Ja ich bin versichert. Das wundert mich ja auch. wie gesagt ich hatte an dem Tag keine Krankenkassenkarte dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kikkerl
10.07.2010, 07:21

wie haben die dich überhaupt aufgenommen ohne krankenhauskarte?!

schnapp dir die rechnung und gehe damit zu deiner krankenkasse, die regeln das schon :-)

0
Kommentar von Neudenker
10.07.2010, 07:28

ich nehme an, Personalausweis hat den gereicht, aber dadurch wissen sie ja immer noch nicht welcher Krankenkasse ich angehöre.

0

wenn du keiner krankenkasse angehörst und auch keine privatversicherung hast, wirst du die kosten tragen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso kriegst du die rechnung ... bist du nicht krankenversichert? ... wenn nicht, dann musst DU die rechnung begleichen ... wenn du doch versichert bist, dann musst du mit der rechnung zu deiner versicherung gehen und den sachverhalt ggf. klären ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht krankenversichert bist, muss Du die Rechnung bezahlen, ansonsten Deine Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechnungen werden eigendlich nur an Nichtversicherte oder an Privat versicherte geschickt. Der Privat Krankenversicherte zahlt den betrag erstmal selber bekommt ihn dann aber wieder. Wenn du einer Gesetzlichen Krankenkasse angehörst wird mit dieser direkt abgerechnet ohne das du eine Rechnung bekommst. Wenn man allerdings mit zuviel Alkohohl eingeliefert wird, wirst du die Rechnung selber zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neudenker
10.07.2010, 07:26

ich hatte KEINE Krankenkassenkarte dabei...

0

weswgen wurdest du eingeliefert? Das könnte der Schlüssel sein. Ich hätte da eine Idee....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neudenker
10.07.2010, 07:22

Ich wurde wegen 1,9 Promille eingeliefert ;)

0

Die Krankenkasse du selbst zahlst pro Tag eigentlich nur 10€ (ist aber ne weile herr das ich ein einen war)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist wegen 1,9 Promille eingeliefert worden und hattest dich evtl. verletzt. Auch diese Kosten für die Behandlung übernimmt die Kasse wenn du die Rechnung vorlegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neudenker
10.07.2010, 07:30

richtig, war verletzt. Danke für die Info.

0
Kommentar von Neudenker
10.07.2010, 07:38

sorry aber darum gehts hier nicht, Frage lesen und verstehen!

0

Wenn du nicht versichert bist musst das dann wohl du zahlen ? , oder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?