Wer muss die Kosten eines Mahnbescheids bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider ja, da die Kosten des Mahnverfahrens sind ja nur deswegen entstanden , weil die Rechnung nicht zum vereinbarten Zeitpunkt beglichen worden ist.

Schönen Gruss Stefan

ihr müsst grundsätzlich für alle forderungsbedingten Kosten/Nebenkosten aufkommen.Auch für Mahnbescheidgebühren.Ebenso -falls vom Vermieter eingeschaltet- Anwaltskosten.

ja, der Schuldner muß alle Kosten bezahlen. Und solange das nicht erledigt ist, kann der Mahnbescheid noch vollstreckt werden. Es heißt bis zur restlosen Tilgung der Schuld und da gehören auch die Kosten (Gerichtskosten, Anwaltskosten, Verzugszinsen etc.) dazu.

Ja, die Kosten für den Mahnbescheid müsst ihr tragen, da ihr auch die Verursachen seid.

Ja sicher, ihr habt die Kosten doch auch verursacht

Was möchtest Du wissen?