Wer muss den Krankenwagen bezahlen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also zu aller erst: die haben einen Rettungswagen gerufen, keinen Krankenwagen ... aber ob KTW oder RTW: die Krankenkasse zahlt den Vorfall, du musst lediglich einen Eigenanteil von 10€ zahlen.

Nein- muss sie nicht- weil sie ist noch nicht 18

0
@BlnSteglitz

Das ist den Krankenkassen mittlerweile egal, man muss auch unter 18 Eigenanteil zahlen. Selbst ein Säugling muss das.

0

Zahlt die Krankenkasse deiner Eltern - also keiner muss eine Rechnung begleichen.

nein, du musst das auf keinen fall bezahlen! das zahlt die versicherung!allerdings gibt es mittlerweile sowas ähnliches wie die praxisgebühr auch für den krankenwagen (10€), aber da bin ich mir nicht sicher!

Nennt sich Eigenanteil. Ist schon richtig mit den 10€.

0

Warum darf man als Familienmitglied nicht im Krankentransport mitfahren?

Hallo,

als ich für meine Mutter einen Krankenwagen gerufen habe, wollte ich mit ins Krankenhaus fahren - verständlich. Die "netten" Herrschaften meinten, ich soll mal ganz locker bleiben und in aller Ruhe mit der Straßenbahn hinterher fahren. Als ich nach der Begründung gefragt habe, weshalb ich nicht mitfahren dürfe, wurde es aus "versicherungstechnischen Gründen", begründet. Stimmt das? Und warum sind viele Krankenpfleger so unsensibel? Ich war nicht mal ansatzweise hysterisch und bin ganz ruhig geblieben, man macht sich doch aber Sorgen.

Vielleicht kennt sich jemand mit Versicherungen aus und kann mir darauf eine verständliche Antwort geben.

Liebe Grüße

...zur Frage

Vom Krankenwagen bessoffen abgeholt. Wer hat erfahrung mit preisen?

Wurde um halb sechs morgens vom Krankenwagen abgeholt den ich selber gerufen hatte, da ich so voll war, und ich nicht mehr wusste wo ich war. Der kam in 1 min und 2min dauerte die Fahrt in Krankenhaus. Durfte dort aussnüchtern. Am nächsten Morgen ging ich nach Hause. Ich regelte die Unterlagen mit der Krankenschwester und da fiel mir ein, da ich schon mal davon gehört hatte, das Kosten für die fahrt anfallen. Ich sprach sie drauf an und sie meinte das es max 300 EUR werden können!!!! Es kommt auf die Fahrtentfernung und Fahrtzeit an meinte sie und ob im RTW massnahmen erfolgt sind zur behandlung. Meine fahrt dauerte höchstens mit Hin und Rückweg 2-5 min und ich saß im Wagen nur rum bis ich im Krankenhaus war. Ich bin Student und beziehe nur Bafög, wenn dann ein Brett von 300 Euro kommt, ist das echt schei.....e!!!!! Könnte ein Teil meine Krankenversicherung übernehmen???? Und falls nicht ist es möglich das mit Raten abzudecken???? Bin für jede Antwort und Erfahrungen dankbar.

...zur Frage

Rettungsdienstgebühr

Vor paar Monaten wurde meine Frau ohnmächtig und zuckte, daraufhin riefen wir einen Krankenwagen. Kurze zeit später nachdem die Männer da waren kam sie wieder zu sich. Alles währe ganz normal und sie müsse nicht ins krankenhaus hieß es. Und heute bekam ich einen Brief von ca 100€, weil kein Transport statt gefunden hat. Ist das normal? Wir bezahlen doch schon genug jeden monat an die krankenkasse. Muss man für den Krankenwagen extra zahlen nur weil kein transport statt gefunden hat? Schliesslich bin ich kein arzt und kann nicht unterscheiden ob es jetzt krankenwagen bedürftig ist oder nicht. Also bin bei der aok und wohne in der nrw aachen.

...zur Frage

Krankenkasse will Krankenwagen nciht bezahlen?

Hallo.

Die Tante eines Freundes ist vor Kurzem gestorben. Sie lebte schon seit einer Weile im Altersheim. Nun hatte sie ein Herzstillstand und die Mitarbeiter vom Altersheim hatten ein Krankenwagen gerufen, sodass sie sofort ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Wiederbelebung war jedoch nicht erfolgreich.

Nun bekam der Freund, als nächster Verwandter und Verantwortlicher eine Rechnung für den Einsatz des Krankenwagens über rund 300€.

Die hat er natürlich gleich an die Krankenversicherung, bei der die Tante war, weiter gereicht. Diese meinen jedoch, sie hätten für den Transport der Tante mit einem "Behindertengerechten-Taxi" bezahlt, jedoch zahlen sie kein Krankenwagen.

Ist das ganze so rechtens? Das mit dem Taxi hört sich für mich total abstrus an. Wenn jemand gerade im Sterben liegt, ruft man doch nicht seelenruhig ein Taxi an und wartet, bis dann mal einer kommt... Zumal die Entscheidung ja auch (situationsbedingt völlig nachvollziehbar) von den Mitarbeitern des Altersheims getroffen wurde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?