Wer muss den Abschleppdienst bezahlen?

6 Antworten

Wenn Du ein Fahrzeug abschleppen lassen möchtest, dann mußt Du das Ganze bezahlen. Aber das Abschleppen von öffentlichen Straßen und Plätzen ist ohne das Einschalten der Polizei gar nicht möglich. Bei privaten Grundstücken kannst Du abschleppen lassen, wenn Du der Meinung bist, daß derjenige unberechtigt auf Deinem Grundstück sein Fahrzeug abgestellt hat, dann kannst Du das Fahrzeug abschleppen lassen. Allerdings kannst Du für diese Handlungen an diesem Fahrzeug voll haftbar gemacht werden, wenn es sich herausstellt, daß es unverhältinmäßig geschehen ist. Also z.B. wenn es sich im Nachhinein herausstellt, daß Du in der Zeit das Grundstück auf einem anderen Weg verlassen konntest, oder es gar nicht verlassen hast, dann kann es für Dich sehr teuer werden! Wenn Du also der Meinung bist, daß Deine Ausfahrt durch das Fahrzeug blockiert wurde, Du aber nicht in der Zeit die Ausfahrt benutzen mußtest, ist das Abschleppen unverhältnismäßig und Du wirst auf Deinen Kosten sitzen bleiben. Wenn es Dir also zumutbar ist, Deinen Weg zu Fuß oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erledigen, hast Du kein Recht das Fahrzeug abschleppen zu lassen! Im Zweifel würde ich Dir empfehlen, die Polizei hinzu zu ziehen, damit diese die Sachlage klären können. Mir ist es selbst passiert, daß ich mit meinem Kundendienstfahrzeug in einer Einfahrt gestanden habe, weil ich in dem betreffenden Haus gearbeitet habe und einer der Mieter war der Meinung, daß ich mich dort nicht hin zu stellen habe. Er versuchte dann mein Fahrzeug abschleppen zu lassen. Dieser Versuch scheiterte aber kläglich, da der Abschlepper umsichtig genug war und unsere Firma anrief, bevor er mein Fahrzeug auf den Haken nahm. Die Fahrt durfte dann der Auftraggeber in voller Höhe zahlen! Freunde hat er sich mit der Aktion allerdings auch nicht gemacht! Also überlege es Dir genau, ob es sich lohnt ein Fahrzeug abschleppen zu lassen, wenn Du die Einfahrt frei haben möchtest. Nicht daß ich diese Falschparker in Schutz nehmen möchte! Auf gar keinen Fall, aber es ist in Deutschland zweierlei, ob ich im Recht bin, oder ob ich Recht bekomme! Bei Feuerwehrzufahrten gibt es allerdings keine Spielräume, die sind ständig frei zu halten und da ist auch kein Spielraum zum Abschleppen gegeben!

Stimmt nicht, der Abschleppdienst weist die Leute darauf hin, daß es teurer wird, wenn sie sich erst mal weigern die Rechnung zu bezahlen. Sie haben keine Chance, du wirst alle Prozesse gewinnen. Denn sie dürfen nicht vor deiner Einfahrt parken und werden durch ein Schild darauf hin gewiesen.

Also mach, ruf den Abschleppdienst, sonst lernen die das nicht. Es sind immer die gleichen Leute:-) Wirst du merken.

Ruf die Polizei, dann musst du es nicht bezahlen. Vorausgesetzt es ist öffentlicher Grund. Sonst musst du den Abschleppdienst zuerst selbst bezahlen und kannst die Kosten zurückfordern.

Wo Parken außerhalb Parkplätze erlaubt?

Hallo zusammen, ich sehe manchmal Autos auf der Straße innerhalb geschlossener Ortschaften parken, wo es kein Parkplatz ist. Wie ist dies geregelt? Wo darf man außer in Parkplätze noch parken?

...zur Frage

Muss ich das Ordnungsamt anrufen?

Ich wohne in einer Spielstaße (Verkehrsberuhigter Bereich) und ich habe in der Fahrschule gelernt das man nur in den gekennzeichneten Bereichen parken darf. Aber sehr viele Leute parken auch da wo keine Parkplätze aufgemalt sind :((((

Muss ich jetzt das Ordnungsamt anrufen? Oder ist man sonst Mittäter?

...zur Frage

Was kann ich tun? Parken auf Privatgrund?

Guten Morgen liebe Gutefrage.net-Community,

ein weiteres Mal suche ich hier Rat. Folgende Situation: Ich komme vom Land und besitze im Nachbardorf eine Obstbaumanlage. Etwa 20 Meter weiter befinden sich einige Schrebergärten.

Nun parkt aber einer der Pächter eines Schrebergartens zum wiederholten Male und nach mehrfacher Bitte dies in Zukunft zu unterlassen immer in der Einfahrt meiner Baumanlage sodass ich diese nicht mehr mit beispielsweise meinem Traktor befahren kann. Dazu muss man sagen, dass der durch ihn entstandene Schaden der beispielsweise bei Regenwetter entsteht wenn er mit durchdrehenden Reifen durch meine Baumanlage fährt um umzukehren nicht außer Acht zu lassen ist.

Normalerweise würde ich in solchen Fällen einfach die Polizei rufen und Anzeige erstatten, eventuell auch sein Fahrzeug abschleppen lassen.

Nun hatte allerdings ein mir bekannter Landwirt vor einigen Wochen einen Konflikt mit besagtem türkischstämmigen Schrebergartenpächter, da dieser ihm Morddrohungen zukommen ließ, nachdem ihn der Landwirt angezeigt hatte, nachdem er in seinem Schrebergarten ein Lamm geschlachtet hatte und die Abfälle und inneren Organe einfach auf seiner Wieser verbuddelte.

Ich weiß nicht, wie ich in dieser Situation verfahren soll, ohne Morddrohungen zu bekommen oder dass meine Bäume aus Rache gefällt werden oder was sonst zu erwarten ist.

Ich hoffe auf schnelle Antworten!

...zur Frage

Autos von Nachbarn abschleppen lassen

Bei uns in der Siedlung hat das Problem mit den Autos überhand genommen. Alle meinen sich zwei Wagen anzuschaffen. Dafür sind aber zu wenige Parkplätze vorhanden. Zwar sind neben den Buchten Halteverbote vor den Häusern eingetragen, aber kein Mensch hält sich daran. Ich habe schon mehrfach Falschparker beim Ordnungsamt angezeigt und diese erhielten auch Zahlungsaufforderungen vom hiesigen Ordnungsamt, allerdings sind diese Menschen scheinbar dagegen resistent und parken weiter dort. Das Problem ist, dass durch die enge Straße der Müllwagen nicht mehr passieren kann und die Mülltonnen ungeleert bleiben. Es kann ja nicht sein, dass diese Menschen die Müllabfuhr, für den ich Abfallgebüren bezahle, derart behindern. Ich möchte nun gerne die Wagen der Übeltäter abschleppen lassen. Nur die Frage ist: kann ich dies selbst veranlassen oder muss ich wieder den Weg über das Ordnungsamt gehen?

...zur Frage

Wann darf man von öffentlichem Grund abgeschleppt werden?

Hallo! Ich habe heute aus Versehen eine Einfahrt zu geparkt. Ich habe sogar eine Parkschein bezahlt und sichtbar hinter die Windschutzscheibe gelegt, denn die komplette Strasse bietet Parkplätze entlang der Strasse. Geplante Parkdauer war von 17:45 bis 18:45 Uhr. Der Einfahrtsbesitzer bestellte den Abschleppdienst um 18:20 Uhr, der Abschlepper fuhr um 18:47 Uhr ab. Ich kam um 18:55 Uhr zum Ort des Geschehens zurück und da merkte ich, dass ich wohl vor der Einfahrt geparkt hatte. Darf der Besitzer der Einfahrt sofort selbst das Abschleppen veranlassen ohne vorher die Polizei oder das Ordnungsamt zu informieren?

...zur Frage

Ich habe falsch geparkt. Was nun?

ich war beim arzt und prakte das auto auf einen behindertenparkplatz. als ich ankam war ordnungsamt da und dazu noch der abschleppwagen. die frau sagte mir die strafe wären ungefähr 70 euro. dann noch 40 für das abschleppen. da wäre ich bei ca.110 euro jedoch finde ich hier im i-.net nur 35 euro strafe für parken auf behindertenparkplätzen. hat sich i-was im laufe der jahre geändert oder werde ich gerade als unwissende über den tisch gezogen? und ein freund von mir meinte ich könnte sie anklagen weil die schilder nicht sonderlich sichtbar waren und weil das rufen vom abschleppdienst nicht nötig war weil ich keinen behinderten daran hinderte dort zu parken ( waren mehrere parkplätze noch frei) danke lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?