Wer muss das Laub vom Baum des Nachbarn entfernen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In Bayern hat mein Nachbar das Laub von unserer Birke zusammengekehrt und in unseren Garten geschmissen! Hier in NRW gibt es auf der anderen Straßenseite Bäume (Platanen). Die Anwohner bekommen von der Stadt Säcke gestellt in die sie das Laub hineinfüllen. Die Stadt holt das dann kostenlos ab. Auf unserer Seite sind keine Bäume, aber das Laub von gegenüber fällt hier hin. Wir bekommen keine Säcke, wir müssen alles selber entsorgen!!!

Hallo, zuerst mal eine Frage: wie weit steht der Baum vom Grundstück deines Nachbarn weg? Ist er mehr als 3 m weg, dann musst du gar nichts entsorgen. Steht er aber näher, dann kannst du ihn fällen oder aber das Laub auf dem Grundstück deines Nachbarn auf eine Weite von 3 m entfernen...

Das ist doch alles Kinderkacke.Haben wir nicht andere Probleme.Solche Sachen sind doch in guter Nachbarschaft zu lösen.Ich kenne einen Fall,wo der Nachbar von einem Gartenzwerg genervt war,weil der Zwerg in seinen Garten geschaut hat.Machen wir uns doch um wichtigere Dinge einen Kopf.

Laubbefall ist entschädigungslos hinzunehmen; Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 23.08.1995 AZ: 9 U 10/95; zu Streitigkeiten kommt es leider trotzdem; auch das Hinüberwachsen von Wurzeln ist hinzunehmen; in jedem Land gibt es ein eigenes Nachbarschaftsrecht; erkundige Dich evtl. bei der unteren Naturschutzbehörde Deiner Gemeinde; viele Amtsgerichte bieten Broschüren an über Nachbarschaftsrecht

Wohl kaum. Du hast ja keinen Einfluss auf den Wind, der das Laub 'rüber weht. Muss der Nachbar dulden. Für mich logisch, aber bei unseren Gesetzen ...

Alles was vom Baum runter fällt wird zu deinem Eigentum ! In dem Fall zum Eigentum des Nachbarn !

Nein, jeder ist für das Laub auf seinem Grundstück zuständig, egal von welchem Baum es stammt. LG Kirsche-indieserBeziehungLeidgeprüft seufz

Stimmt nicht, der Nachbar kann dazu verdonnert werden, das überhängende Äste abgesägt werden.

0
@anonym09

Und wenn keine Äste rüber hängen? Das Laub kommt trotzdem - glaub es mir

0
@anonym09

ihr könnt euch auch zusammen setzen und einen Kompromis machen, ein paar Äste weg und er macht dann die paar Blätter selbst weg.

0
@Denise180685

Du kannst dich jedes jahr aufs Neue mit deinem Nachbarn streiten oder stillschweigend die Blätter dulden und ihm bei einer Gelegeheit, die sicher kommt, auf deine Toleranz hinweisen und diese auch von ihm erwarten.Muss man sich denn über jede Kleinigkeit streiten und ärgern?

0

Ich habe mich gerade gefragt, warum sich Menschen über sowas den Kopf zerbrechen. Die Frage ist doch eher, will ich mit meinem Nachbarn in Frieden leben oder nicht?

Nein das stimmt nicht

Was möchtest Du wissen?