Wer muss das alles nun bezahlen ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alle Beteiligten sind mitverantwortlich. Der eine sagte, wo die Wasserpfeife aufgebaut werden sollte, war also für den Standort verantwortlich, der andere baute sie auf, war also für den korrekten Aufbau verantwortlich, der Dritte warf sie um, war also für die unmittelbare Ursache des Schadens verantwortlich.

Ergo teilen sich diese drei Personen den Schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MezzoMixnix
04.01.2016, 15:52

Das stimmt überhaupt nicht. Nur weil ich mein Auto an Ort x abstelle, bin ich noch lange nicht dafür verantwortlich, dass mir einer rein fährt. Beim Aufbau hast du möglicherweise recht, aber auch nur, wenn der Aufbau für das Umstürzen kausal geworden ist.

0

Die frage ist, warum ist die Shisha umgekippt; hast du ihm den Schlauch so blöd gegeben oder lag es nur an dem anderen Gast?

Es haftet wer den Schaden verursacht hat. Bei Alternative eins von oben, haftet ihr beide. Wenn der andere gast die Shisha umgestürzt hat, weil er sich zurück gelehnt hat, ist er ganz alleine für den Schaden verantwortlich - vollkommen egal, ob dir die Shisha gehört oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stippinator
04.01.2016, 15:49

Danke für die schnelle Antwort,

Nein es war eher so das er direkt neben mir saß und sich Dann hingelegt hat. Und als die shisha umfiel meinte er auch die ganze Zeit sorry 

0

Derjenige, der die Shisha umgeworfen hat. Der Haftpflichtversicherung melden und dann wird das schon geregelt, war ein Unfall, also wird das auch übernommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der jenige, der die Shisha umgeschmissen hat. Im Zweifelsfall soll er seine Haftpflicht bemühen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?