Wer muss beim privatkauf wann haften?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Produkt muss genau in dem Zustand sein, wie es beschrieben wurde. Ist das nicht der Fall, muss der Verkäufer rückabwickeln, ganz egal, welche Klauseln er im Angebot eingestellt hat. Und er hat Dir alle Kosten, einschließlich der Versandkosten, zu erstatten. Wenn mit PayPal bezahlt wurde, löst sich das einfach, in dem man einen Problemfall direkt bei PayPal meldet. Bei Überweisung musst Du evtl. den rechtlichen Weg gehen, denn dann hast Du keinen Käuferschutz.

Ein paar mehr Infos wären schon nötig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fishman2010
27.12.2015, 16:59

Steht oben noch mehr zu den Fall als Antwort danke schon mal für die Antwort 

0

Im Kaufvertrag stand nichts vom üblichen keine Garantie kein Umtausch od Rücknahme 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

es kommt immer darauf an, was genau im Kaufvertrag drin steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fishman2010
27.12.2015, 16:25

Also es stand nix von keine Garantie keine Haftung 

0

Hab mir ein pc gekauft das Paket war komplett in Takt es klappert auch nix. Beim auspacken unter Zeugen, stellten wir fest das Grafikkarte lose im pc lag Laufwerk sich lose gerüttelt hat und der CPU kühler hing Durch an ihn hing der CPU der dadurch Schaden erlitt. Die Grafikkarte war nicht mit schrauben gesichert und das Laufwerk mit nen Plasteteil was erbracht beide Teile haben den PC im Inneren stark beschädigt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?