Wer misst Elektrosmogbelastung? (Kassel - Vorderer Westen)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Berufsverband Deutscher Baubiologen bietet ein kostenloses Beratungstelefon unter 0800 / 2001 007. Weiterhin kann unter eingabe der PLz der Ansprechpartner benannt werden http://www.baubiologie.net/ Achte darauf, dass ein beauftragter MesstechnikerIn seine Qualifikation nachweisen kann. Die Mitgliedschaft in verschiedenen Verbänden ist nicht aussagekräftig da sie teilweise als Interessenverbände anzusehen ist. Mit der Bezeichnung VDB darf sich nur jemand bezeichnen der überprüfbare Messergebnisse bietet und keine Produkte oder Hilfsmittelchen verkauft. Also keine weiteren wirtschaftlichen Interessen als an der Messung selbst hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kraemi
15.10.2010, 15:43

Danke!

0

Hallo Jörg, man kann auch selbst überprüfen, ob dort, wo man hinziehen will, Mobilfunksender stehen; auf meiner Webseite www.sonnenweib.de unter "Mobilfunk" stehen Informationen, und auf der Seite "Sitemap / Links" findest Du externe Links zu Mobilfunk-Initiativen, bei denen man mehr Informationen erhält, u.a. auch Adressen von Fachleuten (Elektrobiologen)die das neue Umfeld messen können (denn es sind ja nicht nur die Mobilfunksender auf den Häusern, etc., die Belastungen verursachen, sondern auch WLAN und DECT-Telefone von Nachbarn, etc.) Bei meinen externen Links ganz unten findest Du auch den Link zur Bundesnetzagentur, über die man seine (in dem Fall: neue) Adresse eingeben kann, und so eine Karte abrufen kann, auf dem die bestehenden Mobilfunk-Sender eingezeichnet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kraemi
15.10.2010, 15:43

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?