wer macht was alternativ zu Tampons usw?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

schwämmchen.

funktioniert genauso - muss aber ausgekocht werden. oder eben auch weggeworfen.

unhygienisch und unzeitgemäss. hohes toxoplasmose-risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von devinha35
24.12.2015, 23:45

Schwämchen find ich eigentlich schon super, weil man es ja zwischendurch oft mit Wasser ausspült. Und halt irgendwann zur Kochwäsche

0

In wie fern? Es gibt noch Binden und Menstruationstassen...

Damit dürfte das, was hierzulande so angeboten wird und bekannt ist, auch schon ausgeschöpft sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von devinha35
24.12.2015, 23:42

also ich arbeite schon seit längerer Zeit mit Schwämmchen. Problemlos rein und raus-und zwischendurch einfach unter fließend Wasser ausspülen funktioniert echt gut

0

Ne freundin benutzt ne menstruationstasse und stoffbinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine ex hatte menstruationstassen.

ekelhaft war das. aber muss jede frau selbst wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
24.12.2015, 23:43

Eigentlich sind Menstruationstassen im Vergleich zu den anderen Hygieneartikel sehr viel sauberer, da sie keinen Nährboden für Bakterien bilden, geruchsneutral sind und deutlich länger getragen werden können (ganz abgesehen davon, dass sie um einiges günstiger sind, da eine Tasse immerhin für 3-5 Jahre gebrauchsfähig ist, wenn man sie richtig pflegt). Einzig und allein die Anwendung ist Gewöhnungsbedürftig, aber es soll ja auch nicht wen anders helfen, sie einzuführen oder heraus zu nehmen und Frau kommt so oder so in direkten Kontakt mit ihrem Menstruationsblut.

0

Was möchtest Du wissen?