Wer Kontrolliert, ob ich in meinem Nebenjob meine Arbeitszeiten einhalte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine beiden Arbeitgeber müssen darauf achten, dass die Arbeitszeitgesetze eingehalten werden (Höchstarbeitszeit Tag/Woche, Ruhezeit).

Ein Arbeitgeber der das nicht macht, bekommt Probleme falls dem Arbeitnehmer etwas passiert (Betriebsunfall, Wegeunfall). Hier schaut die BG nach den Arbeitszeiten und stellt evtl. fest, dass sich der AN nach § 22 oder gar § 23 Arbeitszeitgesetz ordnungswidrig verhalten oder gar strafbar gemacht hat.

Ob Deine Arbeitgeber das tun, kann ich nicht beurteilen. Die Überwachung der Einhaltung geltenden Rechts ist ja auch mit ein Grund, warum ein AN dem AG von seinem Nebenjob berichten muss, auch wenn er keine Erlaubnis braucht.

Merkt Dein Hauptarbeitgeber, dass Du Dich nicht an die vorgegebenen Zeiten hältst, kann er Dir den Nebenjob allerdings verbieten.

Danke fürs Sternchen

0

Da interessiert Deinen Arbeitgeber nicht.

Entscheidend ist ausschließlich ob ein Nebenjob Deine Arbeit beeinträchigt, ob Du z.B deshalb ständig zu spät kommen würdest, weil sich die Arbeitszeiten überschneiden.

Wenn die Genehmigung aber erteilt worden ist, weil das offensichtlich kein Problem darstellt, ist es egal, wie Du die Stunden Deines Nebenjobs verteilst.


Nein das ist falsch!
Juristisch gesehen dürfte ich, nachdem ich 8 Stunden bei meinem Hauptjob gearbeitet habe, nur noch 2 Stunden am gleichen Tag bei meinem Nebenjob arbeiten.
Es ging mir einfach nur darum, ob mein Arbeitgeber herausfinden kann, wieviel ich wann gearbeitet habe in meinem Nebenjob.

Denn Theoretisch darf ich nur am Samstag oder Sonntag beim Nebenjob arbeiten, da ich einen Ruhetag in der Woche haben muss. und auch sonst über die 48 Stunden in der Woche komme.
Aber das reicht mir nicht!

0

Wirklich kontrollieren tut das keiner, sollte in der Regel keinen interessieren. Ist ja auch dämlich dir vorzuschreiben, wie viel du arbeiten darfst - Deutschland halt.

In Deutschland ist es ganz genau festgeschrieben wieviel ich arbeiten darf. Maximal 10 Stunden am Tag. und nicht mehr as 48 Stunden in der Woche. Zumal da noch Vorgebene Ruhezeiten und so weiter hinzukommen.

0
@sebastian1989

Ja, ist schon klar. Aber wirklich kontrollieren wird das keiner, wenn du zwei Jobs hast. Wie auch?

0

16 jahre nebenjob wieviel stunden erlaubt?

Hallo ich binn 16 und arbeite neben der schule in einer bäckerei. Ich wollte mal fragen wieviele stunden ich an einem tag am wochenende oder in den ferien arbeiten darf und wieviele in der woche? Lg laura;)

...zur Frage

Wieviel stunden darf ich arbeiten als handwerker, wenn man die fahrzeit mit einbezieht?

Hallo, ich bräuchte mal kurzfristig hilfe! Ich fahre jeden tag ca.170km(1,5h ca) und arbeite dann vor ort 8-10 stunden, ist immer unterschiedlich. Da ich den firmenwagen fahre, zählt doch die fahrzeit zur arbeitszeit oder? Demnach bin ich täglich zwischen 11-13h für die firma unterwegs(pause von 30min sind bereits abgezogen) Geregelt ist in der richtung leider nichts in unserem betrieb auch nicht was überstunden angeht. Wie hoch wäre der zuschlag wenn ich es mir auszahlen lassen würde? Bis jetzt geht alles auf ein zeitkonto wo aber bereits ca.300h drauf stehen die eigentlich abgefeiert werden sollen....?!? Wäre schön wenn sich hier jemand zu dem thema äussern könnte, danke schonmal

Mit freundlichen Grüßen peter

...zur Frage

Arbeitgeber meine Frau missachtet regelmäßig Arbeitszeitgesetz

Hallo Leute... meine Frau arbeitet in einer Bäckerei als Verkäuferin und wurde heute morgen wieder einmal an einem ihren "freien" Tage angerufen und zur Arbeit beordert mit der Begründung es gäbe Personalmangel. Als sie sich dann ,verständlicherweise, darüber aufgeregt hat wurde ihr Vorgesetzter direkt patzig und kam mit Argumenten das man Abstriche machen müsse und das nunmal eben so wäre,sie solle sich gefälligst nicht so anstellen. Da meine Frau ein guter Mensch ist hat sie sich dann unter der Bedingung bereit erklärt heute zu arbeiten wenn sie ersatzweise einen anderen freien Tag zu Verfügung gestellt bekomme was der Chef lachend verneinte und mit den Worten "Wir sehen uns dann um 12 Uhr Frau *****" auflegte. Ich habe den Anruf mitbekommen und mich natürlich auch tierisch über die respektlose Art und Weise des AG aufgeregt, zumal nicht einmal das Wörtchen "Bitte" gesagt wurde. Meine Frau ,gutmütig wie sie ist, ist natürlich jetzt zur Arbeit gegangen und unser eigentlich verplanter gemeinsamer freier Tag ist "im A****" auf Deutsch gesagt.Wäre das eine Ausnahme könnte man drüber hinwegsehen aber leider ist diese Art und Weise mit den Arbeitnehmern umzugehen und die gleichzeitige Missachtung des Arbeitszeitgesetzes in diesem Betrieb an der Tagesordnung.Gründe dafür sind z.B dass der Chef offensichtlich keine weiteren Arbeitskräfte einstellen will um Geld einzusparen. Des weiteren lässt er Arbeitnehmer Doppelschichten schieben,von Spätschicht auf Frühschicht wechseln ohne 11 Stunden Ruhezeit dazwischen und ruft regelmäßig Mitarbeiter im Urlaub an und fordert sie dazu auf auf der Arbeit auszuhelfen oder sogar während KRANKHEIT !! Die Höhe ist an der ganzen Sache ist dass er sich nicht einmal in irgendeiner Weise erkenntlich dafür zeigt oder dafür bedankt. Deshalb haben meine Frau und ich uns dazu entschlossen eine Beschwerde gegen diesen ******** einzulegen ..NUR AN WEN WENDEN WIR UNS DA AM BESTEN UND WER IST FÜR SOLCHE FÄLLE ZUSTÄNDIG??

Ps: Meine Frau ist bereits auf der Suche nach einem neuen Job also bitte nur hilfreiche Kommentare ! DANKE :-)

...zur Frage

Wieviele Stunden Pause nach 8 h arbeiten?

Also wenn ich zb heute 8h arbeite und mein Hauptjob beendet habe. Darf ich dann zu meinem Nebenjob am selben Tag und weiter 8h arbeiten?

...zur Frage

Kann mein Hauptarbeitgeber nachvollziehen, wie viele Stunden ich im Nebenjob mache?

Bin in einer Ausbildung, Chef sagt nur so und so viele Stunden extra, also im Nebenjob. Wenn ich jetzt aber mehr arbeite und die 450€ voll mache, kriegt er davon was mit ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?