Wer konnte seine Trigeminusneuralgie medikamentös in den Griff bekommen?

8 Antworten

ich bin grade mal 15!!! habe diese neuralgie mit 14 bekommen da es stark geregnet hat und kalter wind geweht hat . meine ärzte haben mir diese diagnose schon gestellt und PLÖTZLICH auf den stress geschoben . sie denken ich habe das nich weil das mit 14 nicht geben kann , obwohl meine mutter auch an dieser neuralgie leidet. sie wurde operiert . im sommer fahre ich ins ausland und werde bestimme heilungsmethoden ausprobieren , 1. tense (das soll laut patienten helfen , da sie nach mehrern behandlungen geheilt wurden ) , 2. ich werde mehrere vitamine als infusion bekommen und es gbit eine bestimmt creme ( die gibts auch bei dm und rossmann ) anwenden dieses soll bei anfällen direkt helfen , man muss es auf die stelle eincremen dann erwärmt sich das schnell und die attacken sollen aufhören . 

medikamente müssen auch nicht immer helfen , sie unterbinden den schmerz nur , trotz carbamazepin habe ich jeden tag diese attacken bekommen . jetzt bin ich allergisch gegen das medikament und die ärzte verschreiben mir kein neues da meine mutter auf alles allergisch ist außer morphium . und da ich sehr viel von ihr veranlagt habe wollen sie mir nichts mehr geben und schicken mich nur zum psychologen um den schmerz zu verhindern ... unglaublich ...

aber wie man das schon kennt ; die ärzte glauben einem ja eh nicht und halten einen für dumm oder so -.-

ich wünsche trotzdem allen eine gute besserung denn diese schmerzen wünscht man wirklch KEINEM !!

Hallo, bei mir wirken Lidocainpflaster . Bin seit einigen Tagen schmerzfrei. Klebe die Pflaster über Nacht über die schmerzenden Stellen ! Gruss St

0

Die Behandlung einer Trigeminusneuralgie ist in der Regel recht langwierig und Du wirst schon ne Menge Geduld haben müssen. Gib dem Medikament jetzt erst mal die Chsnce, einen vernünftigen Wirkstoffspiegel in Deinem Körper aufzubauen, um gegen die Entzündung wirken zu können. Es ist nie auzuschließen. dass der Arzt, nach einer gewissen Zeit, ein anderes Medikament einsetzen muss. Aber das weiß der schon, denn er beobschtet Dich ja.

Meine Frau hat das auch und musste heute ein CT machen. Dort wurde festgestellt, dass ein Blutgefäße auf den Nerv drückt. Wa aber bisher immer geholfen hat war Neuraltherapie. Da wir der Nervenast mit einem Lokalanestaetikum gespritzt. Du musst einen Arzt finden, der Neuraltherapie macht. (SIEHE INTERNET)

panische angst vor medikamenten nebenwirkungen, was tun? weiss nicht weiter!

hallo, auf grund meiner doch recht "schweren " psychischen krankheiten,bin ich ja in psychiatrische behandlung und habe auch medikamente verschrieben bekommmen.. sogar 2 verschiedene. mein psychiater meint auch es sei bei mir erstmal notwendig medikamentös zu behandeln. ich habe jedoch riesige angst vor den ganzen nebenwirkungen ....habe es auch mit einer tablette ausorobiert und hatte einen richttig schlimme angstattacke.. ich kann mich einfach nicht überwinden diese medikamente zu nehmen weil ich einfach so angst davor habe... ich fühlemich so hilflos...weil ich weiss dass ich sie eigentlich nehmen soll...aber ich es nicht will weil ich so angst habe...und ich weiss echt nich was ich machen soll..fühle mich so gefangen und aussichtslos :(

...zur Frage

Welche Lebensmittel oder Lebensergänzungsmitteln wirken gegen chronische Verstopfung?

Leide seit einiger zeit unter Verdauungsproblemen. Wollte vor Einnahme von Medikamente erst mal was natürliches probieren.

...zur Frage

Welche Medikamente darf ich im Flugzeug mitnehmen?

Ich habe heute für 10 Tage Antibiotikum und andere Tabletten gegen Schmerzen verschrieben bekommen, Fliege aber in ein paar Tagen schon in den Urlaub. Darf ich diese Medikamente im Handgepäck mitnehmen oder brauche ich da ein Atest auf englisch? LG

...zur Frage

Wieso bringen bei mir Medikamente nichts?

Ich bin erst 13 und immer wenn ich Medikamente nehme z.b wegen Kopfschmerzen oder so helfen die gaaarnicht. Ich nehme schon sehr selten Medikamente aber wenn dann nehme ich immer solche die für Erwachsene sind. Deswegen sagt mein Vater auch immer ich darf höchstens nur eine nehmen. Aber es bringt nichts ich habe auch nach 2 Stunden immernoch Kopfschmerzen oder andere Schmerzen. Was denkt ihr woran das liegt? Könnte es sein das mein Körper einfach mehr Medikamente braucht? Und meint ihr es wäre oke dann einfach 2 auf einmal zu nehmen anstatt 1?

...zur Frage

, Schmerzen nicht zu ertragen

Welche Medikamente nehmen Betroffene? Ich habe sehr starke Schmerzen und bekomme diese nicht in den Griff.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?