wer kent ein Pfannkuchenrezept für 6 Leute?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine Fausteregel ist: 1 Ei pro Person und dann noch mal eins extra (also in deinem Fall 7 Eier) aufschlagen und salzen, dann pro Ei einen gehäuften Esslöffel Mehl dazu, so dass ein fester Spätzlesteig entsteht, Dann unter Rühren Milch dazu, bis der Teig so flüssig ist, wie du ihn haben wilst. Je flüssiger der Teig, desto dünner die Pfannkuchen (aber ab einem bestimmten Punkt zerreißen sie, also Vorsicht!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Eier 160g Mehl (= 8 EL) 250ml Milch (= 1/4l) Eine Prise Salz 20g Zucker (= 1 EL) Öl zum Braten

Zubereitung

Die Eier aufschlagen, mit einer Prise Salz und einen Esslöffel Zucker verrühren. Anschließend das Mehl löffelweise zugeben bis ein zäher Teig entstanden ist. Solange rühren bis keine Klumpen mehr im Teig sind. Die Milch langsam einarbeiten, bis der Teig die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Je dünner der Teig, desto dünner werden die Pfannkuchen. Dann den Teig noch eine viertel Stunde stehen lassen, damit das Mehl quellen kann. Einen Essl. Öl in einer Pfanne erhitzen und einen Schöpfkelle voll Teig hineingeben. Solange warten bis die Oberseite nicht mehr flüssig ist, und dann den Pfannkuchen wenden. Von der zweiten Seite Fertigbaken.

Tipps/Anmerkungen Statt Öl kann auch sehr gut Schmalz für das Braten verwendet werden. Ein Teil der Milch kann durch Mineralwasser (mit Kohlensäure) ersetzt werden. Dadurch werden die Pfannkuchen luftiger. Wenn die Pfannkuchen süßer sein sollen, einfach einen zweiten Esslöffel Zucker nehmen. Ein Päckchen Backpulver macht die Pfannkuchen etwas dicker. Zwei, drei Tropfen Bittermandelöl verleihen den Pfannkuchen eine besondere Note, und nun nimm etwas mehr von allem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei uns gibt es sonntags immer Pfannkuchen (süß-sonst Zucker weglassen)-reichen locker für 6 Personen- da kann jeder zwei und einen halben dünnen essen 8 Eier ( klein, es reichen auch 6 große) 3/4 l Milch Prise Salz kleine Tasse Zucker (nach Wunsch) halbes Kilo Mehl etwas Vanillezucker

alles ordentlich verquirlen, am besten halbe Stunde quellen lassen und in beschichteter Pfanne-mit Öl ausgerieben- bei mittlerer Hitze braten bis Bläschen kommen, dann wenden.

Kannst entweder kleine dünne oder große dicke machen. Reste schön zum Nachmittagskaffee oder wenn ohne Zucker als Suppeneinlage. Teig hält sich im Kühlschrank 1 tag (wieder aufrühren wenn abgesetzt) Guten Appetit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau mal bei http://www.derwochenspeiseplan.de die hatten erst kürzlich ein rezept drin für gefüllte pfannkuchen du findest es über die suchleiste. es müsste nicht schwierig sein das rezept von 4 personen auf 6 zu ändern. mir ist noch immer alles gelungen, was die so drin hatten. es ist gut erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm eines für 4 Personen und multipliziere mit 1,5! Wichtiger als die anzahl der Personen ist eigentlich wieviel und wiegroße Pfannnkuchen du haben möchtest. Manche essen 1 Pfannkuchen andere 5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfannkuchenrezept für einen mal 6 nehmen und Voilà....http://www.chefkoch.de ist da immer ganz hilfreich. Ich werde da immer fündig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst doch einfach ein normales für 4 personen :4 teilen, und dann x6 nehmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.daskochrezept.de/chefkoch-rezept/hauptspeise/pfannkuchen-eierkuchen-grundrezept_364.html Hinter Zutaten kannst du die Anzahl der Personen auf 6 erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier: http://www.chefkoch.de/rs/s0/pfannkuchen/Rezepte.html

Du musst sie nur noch auf 6 Personen umrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?