Wer kennt Tipps zum Heizkosten sparen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das sind sogenannte Dämmplatten oder Dämmtapeten.Zum anbringen benötigst Du Styroporkleber.Bis zu 45 % Energieeinsparung, bis zu 40 % verbesserte Dämmwirkung, bis zu 95 % Wärmerückstrahlung.Allerdings lassen sich die Dämmtapeten besser handhaben und auch verarbeiten.Hier eine kleine Info dazu: http://www.helpster.de/isolierung-hinter-dem-heizkoerper-anbringen-so-funktioniert-s_67265

Danke der Link ist super, kennst Du etwas was ich bei Amazon
bestellen könnte ?
Hab noch einen Gutschein der eingelöst werden muss.

1

Lasse die Räume nie vollständig auskühlen. Ein gleichmäßig beheizter Raum benötigt weniger Energie als einer, der neu aufgeheizt werden muss.

Mit den Teilen hinter dem Heizkörper sparst Du zusätzlich Energie da die Wärme nach vorne abgestrahlt wird.

Ja die Dinger gibts im Baumarkt die reflecktieren die Wärme zurück in den Raum ansonsten Thermostat runter drehen anstatt 22 nur 21 Grad spart einiges ein im Schlaf Zimmer nur 16 - 18 Grad beim Lüften immer Stoß Lüften ca 5 Minuten nicht auf Kipp da gibts wenig Luft austausch aber viel Wärme geht verloren Nachts Rolläden runter spart auch energie Heitzung regelmäßig entlüften oder besorg dir nen Holzofen sparst auch Geld am Meisten wenn man selbst Wald besitzt

Solche Alufolien machen schon Sinn, denn die Heizkörper geben gerade bei Altbau eine Menge Wärme an die Außenwand ab. Die dinger gibt meist im Baumarkt. Lohnen aber nur wenn sie günstig sind, weil sonst die ersparnis gleich null ist.

Hab die selber nicht, da ich Fußbodenheizung habe

"denn die Heizkörper geben gerade bei Altbau eine Menge Wärme an die Außenwand ab"

selten so geschmunzelt...

du meinst also, heizkörper im neubau können das besser?!

0
@sandhorn

nein aber wände im neubau sind meist besser gedämmt als im altbau.

Hab mich etwas komisch ausgedrückt. Natürlich sind die Heizkörper die gleichen. Aber altes einfaches Mauerwerk nimmt die Wärme leichter auf und transportiert sie durch die Mauer nach außen. Gedämmte Neubauten machen das nicht so stark. Das meinte ich

3

Eine Isolierung hinter dem Heizkörper ist sicherlich sinnvoll. Gib es in jedem Baumarkt.

Aber auch andere Dinge helfe Heizkosten zu sparen: Heizkörper nicht zuhängen (Gardine/Vorhang) oder zustellen (Sofa direkt davor / Heizkörperverkleidung). 1 °C weniger Raumtemperatur bringt schon viel Ersparnis Stoßlüften ist besser als Dauerlüften bei gekipptem Fenster

Habe gerade noch für Dich gegooglet: http://www.heizspiegel.de/richtig-heizen/heizkosten-senken/heizkosten-senken-10-tipps/

Zum schlafen braucht man eh nicht mehr als etwa 16 bis 18 Grad. Sonst: ein PC wärmt, Kerzen wärmen, die alten Glühbirnen wärmen, kuscheln wärmt, Bewegung wärmt, ein gesunder Körper wärmt auch genug, viele Leute auf kleinstem Raum wärmen, Stoßlüften verringert die verlorene Wärme, Kleidung und Bettdecken wärmen... gibt da genug Möglichkeiten, die man nutzen kann, besonders im Winter, der ja gerade zu Kerzen und kuscheln einlädt.

Es hilft tatsächlich und ist in jedem Baumarkt zu kriegen...

Was möchtest Du wissen?