Wer kennt sich richtig gut mit Vergesellschaftung aus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich selber hatte dieses Problem auch schon mal, ich habe mir ein Kaninchen angeschafft das vorher alleine gelebt hat. Vor dem ,, erstmal durch ein Gitter schnuppern" würde ich auf jeden Fall abraten, da dies die Kaninchen aufregen könnte und dann bei einem zusammen treffen zu Probleme führen könnte . Mach es am besten so das die Kaninchen sich vor her weder sehen noch richen können. Dann such ein neutralen Ort wo beide Kaninchen vorher noch nicht waren und setze die beiden gleichzeitig dort ab. Wie dieser Raum eingerichtet sein muss etc weißt du denke ich mal schon da du vergesellschaftungen laut deinen Angaben schon gemacht hast :) ich hoffe das alles klappt toi toi toi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Luna

bitte setze auf keinen Fall Kaninchen und Meerschweinchen zusammen!

Denn diese zwei völlig unterschiedlichen Rassen können sich weder über die Lautsprache, noch über die Körpersprache verstehen; sie dulden sich (...wenn es gut läuft...) lediglich!
Ein weiterer Grund sie nicht zusammen zu tun ist das Kaninchen Meerschweinchen lebensgefährlich verletzen können, zB beim rammeln. Gerade bei sozial schwachen Tieren ein Problem...

Daher warte bitte die Katrationsfrist von insgesamt 6 Wochen ab und lasse das Männchen in der Zeit vollkommen alleine (ohne Sicht- und Geruchskontakt) und vergesellschafte ihn dann richtig mit dem Kaninchen-Weibchen! ;) Ganz normal, wie man das halt so macht. Könnte nur evtl, etwas heftiger werden...^^
Lass sie aber nicht mit den Meerschweinchen zusammen, da es unnötig ist, Stress für alle ist, und ggf. lebensgefährlich für die Meerschweinchen.

Sicherheitshalber frage ich:
Und Du weißt wirklich wie man richtig vergesellschaftet? XD Eine VG ist nicht Käfig-an-Käfig oder ein paar mal am Tag für Minuten/Stunden zusammen setzen... Ich frage sicherheitshalber mal, denn viele denken das sowas auch eine Vergesellschaftung ist; dem ist aber nicht so! ;)

Gruß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luna1881
28.03.2016, 22:16

ja ich weis wie das richtig geht :)

dann lasse ich ihn erstaml alleine

0

Hi Luna,

ich denke, du solltest die Meerlis außen vor lassen. Wenn Kaninchen sich nicht auskennen und bei einem Meerli richtig schön rammeln, bricht ihnen das im schlechtesten Fall die Rückenwirbelsäule. Es macht für die Meerschweinchen auch keinen Sinn mit den Kaninchen zusammen zu leben, sie können mit diesen nicht kommunizieren.

Kaninchen mit zwei Jahren können sich eventuell noch an ihre "Kindheit" erinnern, also würde ich erst einmal wie bei einer ganz normalen Vergesellschaftung vorgehen.

Kaninchen die Sozialverhalten gar nicht gelernt haben, könnte man über einen kleinen Gitterausschnitt einem Rudel zusehen lassen, damit sie sich einiges vom Sozialverhalten abschauen können. Aber dafür bräuchtest du ein Kaninchenrudel mit intakten Strukturen, das kriegt man nicht einfach von Heute auf Morgen aus dem Hut gezaubert.

Ich denke, du solltest dich auf eine längere Vergesellschaftung einstellen, aber lass dich einfach einmal überraschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luna1881
28.03.2016, 22:23

ganz außen vor lassen kan ich die meeris nicht ( auch wenn ich das Männchen vorerst alleine lasse )

weil mein kastrat seit dem tot seines patners mit denn meeris zusammen lebt , was auch gut klappt ich kenn auch andre die Meeris mit Kanichen halten ( also mehrer meeri mit mehren kaninchen)

ich werd es natürlich beobachten und wenn es nicht klappt muss ich mir eben was einfallen lassen , aber die tiere waren zu verschenken ohne schutzvertrag  ich konnt einfach nicht andres wer weis wo die tiere gelandet werden

0

Eigentlich bingt das den Kaninchen gar nichts. Auch wenn dir die Kaninchen alleine wahrscheinlich leid tun, fühlen sie sich mit Meerschweinchen nicht wohler, da sie überhaupt nicht miteinander kommunizieren können :( Dementsprechend fühlen sich die Kaninchen dann immer noch alleine. Die müssen da jetzt durch :/ aber die K-Frist ist ja sowieso nicht soo lange :) Dafür würde sich der Stress mit der Vergesellschaftung wahrscheinlich weder für Tier noch für Herrchen lohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten machst du es so, dass sich die beiden erstmal kennenlernen und du sie noch nicht zusammensetzt sondern sie sich durch ein Gitter beschnuppern können. Wenn du ein Freigehege hast kannst du sie dort zusammensetzen aber nur wenn es dort genug zum Verstecken ist und viele Schlupflöcher. Sonst könnte es katastrophal ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
28.03.2016, 18:59

Man trennt Kaninchen nicht durch irgenwelche Gitter da man genauso  Aggressionen und unverträglichkeiten schafft! -.-

Einfach Kaninchen ganz normal vergesellschaften und gut ist! ;)

2

Ich denke du kannst es genauso machen wie immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?