Wer kennt sich mit vorwärtskalkulation ?

...komplette Frage anzeigen Excel, kostenkalkulation  - (Programm, Excel)

3 Antworten

Wo genau ist da jetzt dein Problem, du musst schon spezifischer werden!

Grundsätzlich handelt es sich um Geldbeträge die mit Grundrechenarten sowie der Prozentrechnung weiter verarbeitet werden.
Bis auf den Einheitspreis beim Dill sind auch alle Einheiten vorhanden.
Die Rechenlogik ist daher spätestens ab der 6. Klasse zu verstehen.

Vorwärtskalkulation bedeutet das man den Verkaufspreis ermittelt. Es werden also alle Kosten berechnet, der Gewinn und die Steuern aufgeschlagen und man erhält die Summe für die man das Produkt anbieten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht um die Frage was Kostet ein Teller von diesem Gericht.

Als erstes kalkuliert man die Zutaten. Das heißt der Preis besteht zum Teil aus den Kosten die man braucht um die Zutaten zu kaufen.

Dann kommen noch die Nebenkosten dazu. Das heißt es kostet auch  noch Geld wenn der Koch dieses Essen macht. Diese Kosten sind dann geschtätzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jackie251 20.06.2017, 06:45

ehrlich ein Teller des Gerichts kostet rund 1500 €?

oder geht es nicht viel mehr um 125 Portionen inklusive Bedienung?

0

Nun ja das ist nicht ganz die branche die ich gelernt habe aber eigentlich bedeutet vorwärtskalulation lediglich, dass von oben nach unten kalkuliert wird, d.h. in deinem fall musst du die kalkulation von oben nach unten lesen dann sollte es sinn ergeben. Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jackie251 20.06.2017, 06:51

von unten nach oben wäre dann aber Rückwärts(kalkulation)....

0

Was möchtest Du wissen?