Wer kennt sich mit sandstrahlen aus. Wäre nett wenn mir jmd hilft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Quarzsand

2. ja kannste machen aber der feine Schmutz der durch das Sandstrahlen ab geht könnte Ansaugrohr verlegen

3. Wenn du eine Düse für Luftdruck meinst brauchste entsprechend großen Kompressor da die Düse sehr viel Luft braucht

4. Der Sand schädigt Gewinde nur indirekt da er Verzinkungsschichten löst sprich die Gewinde würden einrosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FortschrittZT
22.01.2016, 14:32

wir haben einen Kompressor der es auf 8 bar schaft

0
Kommentar von FortschrittZT
22.01.2016, 14:39

ey ist ein 25 Liter kessel

0
Kommentar von FortschrittZT
22.01.2016, 14:42

habe geschaut bei amazon. die pistohle verbraucht 300l/min bei 7 bar

0
Kommentar von FortschrittZT
22.01.2016, 14:43

achsoo. ähm ich guck nachher mal auf den Kompressor ob da was von Fördermenge steht

0

Hallo

1 Sand würde ich nicht nehmen ist billig aber sieht dann auch so aus mit Kammerschlacke bis0,8mm oder Glasperlen wirds eindeutig beser

2 kanst du mehrmals verwenden aber irgend wann ist halt schluss 

3 ja es loht sich ich würde aber auf Qualität achten lieber ein bischen mehr ausgeben 

4 ja durch das strahlen werden Oberflächen abgetragen  also auch die Verzinkung sollte danach behandelt werden Gewinde am besten abkleben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Es gibt verschieden Strahmittel.

2. ja

3.    30 € ?Meine Persönliche Antwort: Kann nur Mist sein!

4. Ja, du kannst wenn du den Strahl zu lange auf eine Stelle hältst auch ein Gewinde zerstören.

http://www.strahlbedarf.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?