Wer kennt sich mit Pfeiffer drüsenfieber aus? Dringend!

4 Antworten

Meine Tochter hatte das zweimal...und zwar richtig schlimm...das ging bei ihr über die Leber.Die war wochenlang richtig krank.EBV..ist meist eher harmlos...aber wenn man Fieber und Halsweh mit Müdigkeit und Erschöpfung dabei hat ist Vorsicht geboten.Bei meiner Tochter hat sich das zu einer Multiplen Sklerose entwickelt.Das liegt daran wenn man sehr lange hohes Fieber hat.....weiss das Immunsystem nicht wohin und greift den eigenen Körper an.Leider kann man nichts machen ausser dem Körper Ruhe zu gönnen.Da es ein Virus ist hilft da auch nichts.Man sagt ja das man das eigentlich nur einmal bekommt...stimmt aber nicht.

und ich dachte immer den Pfeiffer bekommt man nur einmal im Leben ..... das sagte unser Arzt zumindest meinen Söhnen

0
@beast

Nein nein....ich bin mit meiner Tochter extra zu verschiedenen Ärzten...später zu einem Spezialisten...alle haben gesagt das man das öfter bekommen kann...genau wie Scharlach.Unser erster Anlauf war auch der Hausarzt.Der hat auch gesagt das bekommt man nur einmal.Wir sind der Beweis das es nicht stimmt...haben ja auch spezielle Blutuntersuchungen gemacht die das belegen.Man kann das unterscheiden....ob es wieder frisch...chronisch...oder abgeheilt ist....aber man findet das immer im Blut.Hab mich ewig damit befasst...vor allen Dingen weil meine Tochter so ein Pecg mit der Folgeerkrankung hatte.

0
@herbsti1

also ich habe mir damals als meine Söhne erkrankt waren Blut abnehmen lassen. Ich wollte wissen, ob ich den Pfeiffer schon hatte. Ich muss ihn wohl gehabt haben, den es wurden Antikörper gefunden. Ich habe die Krankheit wohl einfach mal so nebenbrei gehabt ohne dass es mir schlecht ging. Ich habs wohl nichtmal bemerkt.

0
@beast

Das sagen viele Ärzte. Das ist aber mittlerweile nicht mehr aktuell. Ich frage mich dann immer warum sie das immer noch nicht wissen.

0

Das Epstein-Barr-Virus (= EBV) bleibt im Körper auch nach überstandener Infektion, wird allerdings vom Immunsystem unterdrückt. Das EBV kann vorübergehend das Immunsystem schwächen, auf Dauer wird es aber vom Immunsystem weitestgehend zurückgedrängt. Es kann in der Tat maligne Bluterkrankungen langfristig hervorrufen. Allerdings trifft das immer nur sehr wenige Menschen. Ich selbst habe mit 23 Jahren eine Infektion mit EBV gehabt. Bis heute -bin 70- habe ich aber noch keinen Krebs gehabt, der etwas mit EBV zu tun gehabt hat. Es bringt aber nichts ständig daran zu denken, dass es zu weiteren Problemen kommen könnte.

Die serologischen Befunde brauchen etwas Zeit, bis sie eindeutig sind. Daher kann am Anfang ein negativer Befund vorliegen, obwohl die Infektion vorhanden ist. 4 Monate ist eine lange Zeit. Gegen die Müdigkeit kann man ein wenig trainieren, aber im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten und in Absprache mit den behandelnden Ärzten. Überfordern solltest Du Dich nämlich nicht.

Vieleicht brauchst Du noch ein wenig Zeit, um Dich zu erholen.

Meine Söhne hatten den "Pfeiffer". Und der kann sich verflixt lange hinziehen, zwei Söhne lagen fasst 6 Wochen flach und konnten kaum etwas zu nehmen ( Halsweh und dicke Mandeln) der dritte musste schlussendlich ins Klinikum weil die Leberwerte doch bedrohlisch wurden und die Milz anschwoll. Sohn Nummer drei fängt sich seitdem immer wieder Infekte ein, der Pfeiffer hat ihm wohl das Immunsysthem kaputt gemacht.

Und Nein--- Du kannst den Pfeiffer nicht in den Sommerferien gehabt haben, weil der Test im Oktober negativ war. Gegen die Müdigkeit kannst Du nur eins tun: Schlafen. Dein Körper ist geschwächt und braucht Ruhe und Erholung

Hatte damals das pfeifferische drüßenfieber, ist das normal?

Ist das normal das wenn im Blut zurzeit nix positives ist, dass trotzdem einfach ohne anderen Grund der Lymphknoten stark anschwillt ? Damals hatte ich eine chronische Angina. Das ging mehrere Monate bis meine Mandeln draußen waren. Seitdem habe ich geschwollene Lymphknoten aber einer ist jetzt besonders groß geworden. War jetzt öfter beim Arzt.
Hno , Hausarzt, onkologen...
was habt ihr für Erfahrungen mit dem Virus ?
Kann es wirklich sein dass die Lymphknoten mal kleiner und mal größer werden oder größer werden und so bleiben ?

...zur Frage

Ebv Virus und ms?

Hat jemand Ahnung ob die Vermutungen stimmen dass durch ebv Virus ms entsteht habe auch Symptome und Angst ..

...zur Frage

Wie verhindere ich durch einen unerwarteten Kuss mit Herpes und andere Viren angesteckt zu werden?

An meiner Schule gibt es eine Menge Mädchen, die auf mich stehen, schon seit der 6.Klasse und seit dem musste ich schon einige Kussversuche abblocken, einmal habe ich es noch gerade so im letzen Moment geschafft, bei meinem Zwillingsbruder läuft es ähnlich ab.

Ich will einfach nicht, dass eine es schafft mich oder meinen Bruder zu küssen und wir nachher Lippenherpes oder Pfeiffer-Drüsenfieber bekommen, denn das geht nie wieder weg

Gibt es irgendwelche psychologischen Tricks, mit denen man absehen kann, dass ein Mädchen einen küssen will irgendein Gesichtsausdruck der das zeigt oder kennt ihr andere Wege es sicher zu verhindern ?

Und nein, wir haben noch kein Herpes, bei der letzen Blutabnahme haben wir es beide auf Wunsch unserer Freundinnen testen lassen und wir haben weder Simplex Herpes noch EBV im Blut unsere Freundinnen sind auch negativ und wir trinken auch nicht mit anderen aus einer Flasche, denn wir ekeln uns vor (genetisch) fremdem Speichel

...zur Frage

Was hilft langfristig gegen Pfeiffersches Drüsenfieber?

Hallo,

vor ca 3 Jahren bin ich an Pfeifferschem Drüsenfieber (PDF) auch EBV genannt erkrankt. Diese blöde Krankheit verfolgt mich seit dem andauernd.

Sobald ich eine kleine Erkältung habe, hängt sich anschließend das PDF mit drann. Wenn ich beim Sport ein bisschen übertrieben habe, bin ich 3 Tage danach total schlapp, mir ist schwindlig und ich würde mich am liebsten schlafen legen.

Der Arzt findet meine Blutwerte in Ordnung und meint ich soll mich damit abfinden.

Das möchte ich aber nicht, ich möchte die Power die ich davor hatte wieder zurück!!!

Kennt jemand Mittel oder Tipps die mir weiterhelfen?

Danke

...zur Frage

Epstein Barr Virus :(

Hat jemand erfahrung mit dem EBV virus und wie ist es euch dabei ergangen ?

...zur Frage

Angst/ Komplikationen bei einer Lumbalpunktion?

Hallo Ihr, Ich bin 20 Jahre alt, und mir geht es seit ca. 6 Jahren schlecht. Habe diverse Viruserkrankungen durchgemacht, aber konsequent schlecht geht es mir nach einer Ebv Infektion im Juni letzten Jahren. Liege seit dem im Bett, habe jeden Tag schlimme Kopfweh, ständig Gliederschmerzen und Mund& Rachenentzündungen. Nach vielen Ausschlussdiagnosen warum es mir nicht besser geht habe ich nun am Donnerstag eine lumbalpunktion.

Hat irgendjemand Erfahrungen und kann mir sagen was mich erwartet bzw. Welche Komplikationen es geben kann und ob es sehr wehtut. ? Mann kann ja in der Hinsicht viel lesen ... Vielen Dank schon mal :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?