Wer kennt sich mit Pfandleihhaus aus Wer kann mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um ein Leihhaus zu eröffnen, muss man erst mal ein unbescholtener Bürger sein (Führungszeugnis), geordnete finanzielle Verhältnisse haben (keine Schufa-Einträge), seine Steuern pünktlich bezahlt haben (Auskunft Finanzamt) und keine Pleiten hinter sich haben (Auszug Gewerberegister).

Dann sollte man was von der Bewertung von Schmuck und Uhren verstehen. Die kann man sich eigentlich nur erarbeiten, wenn man schon mal bei einem Pfandleiher oder im Uhren- und Goldankauf gearbeitet hat.

Es braucht auch einiges an Geld, erst mal um ein Pfandhaus einzurichten (Tresen, Tresor etc.), Anfangsverluste aufzufangen und natürlich um Kredite zu gewähren. Um eine Pfandleiherlaubnis zu erhalten muss nachgewiesen werden, dass man über genug Geld verfügt. Die Beträge unterscheiden sich von Stadt zu Stadt.

Auch gilt es zu bedenken, dass die Konkurrenz groß ist. Es gibt in Deutschland mehrere hundert Leihhäuser, jeweils mehrere in allen großen Städten und auch sonst in fast jeder Stadt mindestens eines. Dazu gibt es seit einigen Jahren auch online Leihhäuser (z.B. https://www.ipfand.de/).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist etwas ungenau. Möchten Sie ein Pfandleihhaus eröffnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?