wer kennt sich mit mietverträgen aus?

7 Antworten

Wenn der Vermieter mit einem neuen Vertrag kommt sollten die Alarmglocken läuten. Wetten das der alte Vertrag günstiger für den Mieter war? Womöglich Klausel die nicht mehr wirksam waren. Also warum um Himmelswillen unterschreibt man eine Änderung wenn es ungünstiger ist. Wenn man das nicht weis unterschreibt man eben nicht und fragt jemanden der sich auskennt. Jetzt eh zu spät denn der zuletzt geschlossene Vertrag gilt.

Gültig ist die neueste "Ausgabe", also der Vertrag von 2008, den Du dummerweise unterschrieben hast.

wer kennt sich mit mietverträgen aus ?

Ein Anwalt für Mietrecht, der Mieterbund und ein paar wenige User hier.

hallo, wohne seid 2007 in einer mietwohnung ,normaler mietvertrag wurde von beiden seiten unterschrieben. nach einem jahr kam der vermieter und legte mir einen neuen mietvertrag vor,

Schwachsinn hoch 10. Bei Mieterhöhung muss kein neuer Vertrag gemacht werden.

angebl. wegen mieterhöhung ,

Die in der Regel erst nach 15 Monaten nach Einzug gemacht werden darf.

schrieb auch in den neuen vertrag mietverhältnis ab 2008,was ja definitiv nicht stimmt. in dem neuen vertrag stehen auch andere klauseln als im alten . was ist nun rechtens und gültig ? der erste oder 2te vertrag ? leider hatte ich damals den 2ten vertrag unterschrieben.

Ja leider warst Du Unwissend, aber Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Der neue Vertrag ist leider wirksam.

WG neuer Mitbewohner, Vermieter erhöht die Miete

Hallo,

ich wohne in einer WG, mein Mitbewohner und ich haben den Mietvertrag gemeinsam unterschreiben müssen. Er zieht nun bald aus und seine Freundin wird meine neue Mitbewohnerin. Der Vermieter will das das Mietverhältnis gekündigt wird und ein neuer Mietvertrag unterschrieben wird. Im neuen Mietvertrag ist die Miete allerdings 50 € teurer. Nun stelle ich mir die Frage, kann der das einfach machen (Vertragsfreiheit hin oder her, für mich ist es real eine Mieterhöhung). Und kann ich mich dagegen währen?

Vielen Dank schon mal im voraus :)

...zur Frage

Mietvertrag mit beidseitigem Kündigungsverzicht vor Mietantritt kündbar?

Ich habe mit meinem Freund am 30.5.16 einen Mietvertrag mit beidseitigem Kündigungsverzicht bis 31.12.2019 unterschrieben. Das Mietverhältnis beginnt am 1. 01.2017. Nun haben wir uns getrennt. Kann ich aus dem Mietverhältnis wieder hinaus? Im Vertrag steht " Der Kündigungsverzicht kann höchstens für die Dauer von 4 Jahren seit Abschluss des Vertrages und mit der Möglichkeit zum Ablauf dieses Zeitraums vereinbart werden." Was kann ich tun? Ich kann doch nicht zwei Mieten zahlen und eine Rechtschutzversicherung habe ich keine.

...zur Frage

Ist ein Mietvertrag gültig wenn ich da nur ein Kopie habe?

Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben( Mai 12) habe, hatte damals eine kopie von meinem Vermieter bekommen mehr nicht nachträglich hat er noch dinge an diesem Vertrag geändert ist das richtig? Ich will jetzt einen neuen Mietvertrag so wie ich ihn Unterschrieben habe der Vermietre schickt mir einen wo die Änderungen schon vorhanden sind, und stellt ihn zu seinen gunsten aus. Ist der Kopierte Mietvertrag gültig oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?