wer kennt sich mit gürtelrose aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine richtige Gürtelrose geht immer mit Schmerzen einher und ist nicht mit Antibiotika zu behandeln sondern mit aciclovirhaltigen Salben und Tabletten. Wofür sollen denn die Antibiotika gut sein?

Auch solltest Du darauf achten, daß Du nicht häufig mit anderen Leuten in Kontakt kommst, da die Viren, die der Auslöser sind, hochgradig ansteckend sind. Bei etlichen Patienten bleiben Schmerzen, deshalb ist eine sehr gründliche Behandlung äußerst wichtig.

Ich denke, ohne meinem Kollegen zu nahe zu treten, daß Du nicht richtig behandelt worden bist. Deshalb solltest Du dringend nochmals hingehen bzw. einen anderen Arzt aufsuchen. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz68
14.11.2016, 13:55

also, ich wurde auch mit Antibiotika bei einer Gürtelrose behandelt und es hat geholfen - weiss nicht warum , bin kein Mediziner.

0

Du solltest morgen noch mal zum Arzt gehen.
Ich kenne mich nicht wirklich mit Gürtelrose au. Weis aber das die durchaus ziemlich weh tun kann.
Je nachdem wie groß der Ausschlag ist kann auch ein Aufenthalt im Krankenhaus notwendig sein.
Eine Gürtelrose kann sehr gefährlich werden wenn sie sich schließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh erneut zum Arzt und lass es engmaschiger kontollieren,

das kann gefährlich werden, besonders wenn sich der Ring schließt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?