Wer kennt sich mit flugfähigen Insekten aus?

2 Antworten

Marienkäfer kann man ausschließen, die würest Du sicher erkennen.

So blieben vielleicht noch die Feuerwanzen, die sich aber eigentlich eher selten ins Haus verirren. Nur mit dem Fliegen haperts etwas.
Trotzdem kommt es ab und an mal vor:

http://www.gartenlexikon.de/gartenpraxis/pflanzenschutz/schaedlinge/feuerwanzen.html

http://www.schaedlingskunde.de/Steckbriefe/htm_Seiten/Feuerwanze-Pyrrhocoris-apterus.htm

Von den Speckkäfern ist mir keiner bekannt, der rot mit schwarzen Punkten wäre:

https://www.google.de/search?q=Dermestidae+arten&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwic7aLzkN7TAhXOJSwKHVUiCYsQ_AUIBigB&biw=1020&bih=534&dpr=1.33

Ein Bild wäre in der Tat sehr hilfreich.



Genau die sind es ... Feuerwanzen! Grazie!!!

2

Was mir noch einfallen würde, wären Zipfelkäfer, deren Larven räuberisch leben - sie vertilgen Holzschädlinge (somit Nützlinge).

Zum Beispiel Anthocomus fasciatus

https://www.google.de/search?q=Anthocomus+fasciatus&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjUoPTRlt7TAhUBnCwKHUfwBVAQ\_AUIBigB&biw=1020&bih=534

und

http://www.maurer-ulrich.de/insekten/kaefer/zipfel/images/Anthocomus\_bipunctatus.jpg

------------------------------------

Okay, Kommentare zeitgleich. : )

Dann ist es die Feuerwanze.
Gern geschehen. ; )





5

Ein Bild wäre gut. Sind es vielleicht Maikäfer? wäre zwar noch etwas früh.. aber möglich

Leider keine Maikäfer - wenn sich wieder einer blicken  lässt, vor dem Krematorium :-) , mache ich ein Bild. Auf jeden Fall danke!

0

Okay :) Gern

1

Welches Ungeziefer im Katzenfell?

Hallo.

Wir haben vor einer Weile ein Kitten adoptiert. Der Bruder dieses Katerchens ging zu einem Verwandten. Beide waren eigentlich nur drin, da sie eben noch zu jung sind zum draußen rumfegen. Nun haben wir den Bruder auch zu uns holen müssen. Der ist einmal durch den Balkon im Erdgeschoss abgehauen, allerdings nur eine Minute unter den Balkon an einer alten Pflanze.

Nun fiel viele Tage danach auf, dass er sich vermehrt kratzt. Nun haben wir heut extra einen Kamm gekauft und die haben tatsächlich was im Fell.

Neben ganz vielen schwarzen Punkten sind eben tierchen drauf, die ich nicht zuordnen kann. Sie sind vielleicht 4mm lang, 2mm breit, hellbraun und können springen.

Klingt nach Floh- aber die haben ebenfalls Flügel und fliegen fleißig weg, wenn man sie aus dem Fell holt.

Auch haben sie mich noch nicht niedergemacht - was sonst immer der Fall ist und es fällt auch nichts ab beim Kratzen. Gekratzt wird auch nur an einer Stelle. Sie haben inzwischen beide auf Beratung ein Flohhalsband um (keine Sorge, noch nichts zum Wehtun da...) und der vom Bekannten zusätzlich noch ein Pulver gegen Flöhe.

Nun hatte ich wegen den Flügeln und der Sauberkeit der Wohnung des Verwandten auch schon eher anderes im Sinn.. Milben oder irgendeine Lausart..

Aber was, außer Floh, der soweit mir bekannt nicht fliegen kann und auch keine Flügel hat, ist hellbraun mit dunkelbraunen, waagerechten Strichen, 4mm lang und hat keinerlei lange Beine o. Ä?

Sicher wird es damit sonst demnächst zum Arzt gehen, aber neugierig ist man dann schon!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?