Wer kennt sich mit EF aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde mich an Deiner Stelle NICHT auf die Fun-fun-fun"-Firma EF festlegen, sondern darauf achten, dass der SPRACHreise-Faktor an erster Stelle steht.

In einem Buch von Gundlach / Schill kannst Du mehr über solche  Organisationen (Vor- und Nachteile, Kosten usw)  erfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für die Verbesserung deiner Englischkenntnisse wäre eine Sprachreise

mit Unterricht und eine Unterbringung in einer englischsprachigen
Gastfamilie wichtig - allein bzw. ohne muttersprachliche Begleitung,
denn ihr würdet untereinander eh nur in der Muttersprache miteinander
sprechen.

Außerdem schickt gerne die/der Schwächere/n, die/den Bessere/n vor.

Bei Unterricht am Vormittag bleibt am Nachmittag noch genug Zeit für die Kultur, Sightseeing und Shopping.

Was Organisationen angeht, so werden sich immer genug Meinungen für oder gegen die eine oder die andere Organisation finden.

So hat ef den Ruf, eine Party-Organisation zu sein, bei der
man zwar Spaß haben kann, die aber für die Verbesserung der
Englischkenntnisse nicht viel bringt.

Internationale Schüler und muttersprachliche Lehrer/innen, sehr guten
Unterricht und Gastfamilien dagegen findest du bei Kaplan
International. Das ist zwar nicht gerade preiswert, aber gut und
unbedingt empfehlenswert. (kaplaninternational.com/de/kurse/weltweit.aspx)

Vergleiche die Angebote verschiedener Organisationen und achte dabei besonders auf

•die Anzahl der Schüler pro Klasse (kleinere Klassen sind besser)

•die Qualifikation der Lehrer (möglichst Muttersprachler)

•die Anzahl und Länge der Unterrichtsstunden und darauf, was im
Endpreis alles enthalten ist. Kostenpflichtige Extras machen die Reise
oft unnötig teuer.

Unter folgendem Link findest du einen (Preis) Vergleich für Sprachreisen: sprachreisenvergleich.de/Schueler-Sprachreisen-England.php

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich empfehle dir die Organisation EF, bei der du dir deinen Auslandsaufenthalt flexibel nach deinen Wünschen erstellen kannst. Du kannst sowohl auf einem Campus oder in einer Residence mit anderen Sprachschülern zusammen, aber auch in einer Gastfamilie leben. Einen tollen Campus gibt es in Oxford (England), in dem ich selbst für einige Monate gewohnt habe. Man ist immer mit anderen Studenten zusammen und knüft schnell neue Freundschaften. Am Abend gibt es regelmäßig Veranstaltungen und an den Wochenenden verschiedene Ausflüge, die von dem Team vor Ort geplant werden. Du lernst internationale Leute in deinem Alter kennen und kannst dein Englisch durch sehr gute Lernmethoden verbessern. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?