Wer kennt sich mit Derealisation aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo drewsperf Ich habe das selbe Problem! :| Auch schon ein paar Monate. Ich bin 14 und ich hoffe eigentlich nicht mehr darauf das es wieder besser wird. Also falls es dir hilft wenn es bei mir sehr schlecht ist trinke ich etwas und versuche mich mit Musik oder etwas anderem abzulenken. Es ist nämlich nur eine Kopfsache also nur die Gedanken daran. (Hab ich gelesen) Ich hoffe das es dir jetzt schon viel besser geht weil du die Frage Jaa schon vor vier Monaten gestellt hast. Alles gute!

drewsperf 05.03.2014, 21:42

Danke fuer die antwort! Mir gehts allerdings nicht besser! Habe auch noch nicht herausgefunden wie es besser wird. :/

0

eines vorweg: ich bin kein Arzt. Aber das ist auf jeden Fall ein medizinisches Thema. Und egal, was diagnostiziert wird, es ist gut, das erst mal abzuklären und ernst zu nehmen und nicht vor dem wort psychisch zu scheuen. Übrigens: Eine psychische Erkrankung (wenn es denn eine ist) ist ganauso wie ein gebrochener Arm ein Makel oder auch kein Makel. Entscheidend für den Menschen ist nicht, welche Bauteile einschließlich seiner Nerven eventuell schlapp machen oder kaputt gehen sondern seine Seele, seine Menschlichkeit. Verschleppt man die Behandlung, kann das sehr viel ernstere Schwierigkeiten bringen, als man sie zunächst hat. Also: nur Mut.

Hey Drew :)

was du erlebst, muss nicht unbedingt eine Derealisation sein. Es könnte auch eine Art dissoziativem Trancezustands sein. Jetzt, aber woher kommt das? Es gibt ne Menge möglicher körperlicher Ursachen, die, insbesondere in deinem Alter, für genau so ein Empfinden verantwortlich sein können. Deine Abgeschlagenheit ist auch ein Hinweis auf ein mögliches Ungleichgewicht in deinem Körper ;)

  • An erster Stelle stehen mögliche Unregelmäßigkeiten des Schilddrüsenhormons. Wann hast du das letzte Mal die Werte kontrollieren lassen?
  • Hormone allgemein mal checken lassen? (Hier ist es ein wenig schwierig, da nicht wirklich "Normen" bestehen…)
  • Magnesium-, aber besonders Kalziummangel, könnte für ein solches "Nebel" Empfinden verantwortlich sein. Mal gecheckt?
  • Wann ist das letzte Mal ein großes Blutbild bei dir gemacht worden?
  • Zuguterletzt auf meiner Beispielliste notiere ich die Neurotransmitter. Auch die lassen sich bei einem Neurologen kontrollieren.

Mir ist nicht klar, warum du einem Gang zum Arzt so kritisch gegenüber stehst. Solche Checkups sind doch was ganz Normales und die Kasse zahlt das auch. Also, auf auf, ab zum großen Blutbild ;) und: gute Besserung!

LG!!

Zum Arzt wurde unten schon alles geschrieben.

Derealisation kann viele Gründs haben. In der regel sind solche Sachen aber eine Schutzreaktion des Körpers auf Belastung. Woran das bei dir genau liegt kann dir keiner sagen. Akut helfen in der Regel aber starke Reize (kälte, wärme aber keine verletzungen bitte!) oder eine stupide tätigkeit die du ausüben kannst. sich darauf zu konzentrieren bringt in der Regel nur wenig.

Weiß nicht genau ob ich dir alles geschrieben habe. Wenn noch Fragen sind meld dich.

ALles Gute!

Da sollte sich aber ein Arzt und nicht jemand aus der Community drum kümmern.

lebensbeichte 30.11.2013, 15:44

Das ist leider wahr.

0

Was möchtest Du wissen?