Wer kennt sich mit der Wirkung von Milchzucker aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Milchzucker ist Lactulose/Lactose.

Ist stark osmotisch Wirksam und führt somit zu einem Wassereinstrom in den Darm, der Stuhl wird weicher. Durchfall bekommst bei Überdosieren, ist von Mensch zu Mensch verschieden.

Wirkungseintritt ca. nach 12h, bei Überdosierung schneller...allerdings reciht einmalig Gabe kaum aus. Deswegen wird es meist 3x tgl. gegeben um einfach prophylaktisch zu Handeln

LG DerLuke DerLuk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkgirl712
08.07.2011, 11:22

danke für die antwort. Mich wundert es, dass Milchzucker lactulose ist, da auf mehreren seiten von Milczucker abgeraten wird und anstattdessen lactulose empfohlen wird (?? ).

0

Ich habe gehört, dass man mit Noni-Saft Orlando Blooms Frau wird. Lactose ist in Milchprodukten enthaltener Zucker. Lactulose ist synthetischer Zweifachzucker, welcher auch schon bei der Pasteurisation entsteht, sogar bei der Verdauung des Produktes- da führt kein Weg vorbei..
Praktischer Versuch: Trinke einen kalten Liter Milch. Halbe Stunde warten, ggf. mit Kniebeugen nachhelfen. Man fühlt einfach, wie lang der Darm im Abdom wirklich ist. Schnellstmöglich muss ein Bad erreichbar sein. Abschließend das Säubern der Toilette nicht vergessen. Nein, Sie leiden dann nicht unter Lactoseintoleranz oder haben verheimlichte asiatische Verwandtschaft. Falls es doch wieder nur eine Essstörung ist: Am Ende des Tages zählt die aufgenommene Kalorienmenge, egal ob 3 Tafeln Schokolade waren oder 800 Mohrrüben. Treibe Sport. Glückwunsch: Sie sind gesund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkgirl712
08.07.2011, 11:36

^^^lustige antwort

0

Was möchtest Du wissen?