Wer kennt sich mit dem Hirtengott Pan aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er ist der Gott der Natur und der Tiere

Pan war der Gott des Weidelandes, besonders der Schaf- und Ziegenweide. Er galt als Beschützer der Herden und Hirten. Wie sein Vater Hermes besaß Pan enge Verbindungen zu Arkadien. Der Name hängt von seinem Amt als Hirte zusammen, denn er bedeutet „Schafhirt“ oder wörtlich „Nährer“ (frühgriechisch Paon). Das Altertum schrieb ihm eine Vielzahl von Eltern zu. Als seinen Vater nannte man Hermes, Zeus, Appollon, Kronos und andere; als seine Mutter Kallisto, Penelope, Hybris oder eine Ziege.

Als seine Mutter sah, was sie in die Welt gesetzt hatte, sprang sie auf und verließ ihn; statt ihrer zogen ihn Nymphen auf. Er hatte nämlich Bockfüße und auf dem Kopf kleine Hörner. Die mittelalterlichen Teufelsdarstellungen leiten sich von diesem Pansbild ab. Doch trotz seines seltsamen Äußeren führte Hermes seinen Sohn stolz in die olympische Götterrunde ein. Als agrarischer Gott war Pan liebestoll und jagte dauernd den Nymphen nach. Man glaubte, dass er auch für die Fruchtbarkeit der Herden verantwortlich war. Wie Appollon war er Musiker, wenn auch nicht so hervorragend. Pans Instrument war die Panflöte, zu der die Nymphen tanzten. Seine Flöte stammt von einem seiner Liebesabenteuer, als er der Nymphe Syrinx oder Nonakris nachstellte. Sie erreichte den Fluss Ladon und als sie verzweifelt erkannte, dass sie nicht hinüber konnte, bat sie die Nymphen, sie in Schilf zu verwandeln. Pan schnitt das Schilf ab und setze Rohre verschiedener Länge zu einer Flöte zusammen. So entstand die Panflöte. Pan liebte auch die Mondgöttin Selene, die er mit einem schönen weißen Wollvlies in den Wald lockte. Pan war gelegentlich auch ein furchterregender Gott. Daher stammen die Worte „panisch“ und „Panik“. Am meisten zürnte er, wenn man ihn im Schlaf störte. Er war ein Lieblingsgegenstand der Schäferdichtung.

Geschichtsreferat zum Thema: Griechische Religion und Götter; Sagen Team: Florient Bathe Alexander Kämmerer Selina Kelch Tobias Unverferth David Pierre Wendorff

Google kennt sich mit allem aus. http://kuerzer.de/7HEgVyBwX

Dass Wikipedia zu jedem Thema eine blütenweiße Version zu bieten hat, ist mir auch schon aufgefallen.

Bei vielen Themen ist das ja auch OK. Aber grad bei Pan? Das ist auf alle Fälle ein sehr umstrittener Gott.

0

Was möchtest Du wissen?