Wer kennt sich in der gesetzlichen Erbfolge aus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es erben die nächsten Nachkommen in gerader Linie, also der Sohn und die Tochter. Nur wenn Sohn und / oder Tochter bereits verstorben wären, ginge ihr Erbteil an deren Kinder über - also an die Enkel des alleinstehenden Mannes.

Die gesetzliche Erbfolge regelt das Erbe zu gleichen Teilen für die direkten Nachkommen, bedeutet, die Kinder des Mannes bekommen jeweils die Hälfte, die Enkel oder Urenkel bekommen nichts, denn die wären ja dann in der Erbfolge dran, wenn die jeweiligen Kinder sterben.

Hätte der Mann noch eine Ehefrau, würde die Ehefrau 50% bekommen, die anderen 50% werden wieder zu gleichen Teilen auf die Kinder verteilt.

Nur die Kinder zu gleichen Teilen. Die Enkel kämen nur zum Erben, wenn die Eltern verstorben wären. Wichtig ist die Gerade Verwandtschaft Toter, Kinder, Enkel, Urenkel.

wenn man googelt, findet man auch einfache erklärungen.

das erbe wird zwischen den kindern aufgeteilt.

Die Kinder erben je zur Hälfte.

Es erben Sohn und Tochter.

es erben die Kinder des Verstorbenen.

Was möchtest Du wissen?