Wer kennt sich gut mit Arbeitsverträgen aus?

2 Antworten

Nein, das ist nicht in Ordnung. Du hättest dann gleichzeitig 2 Verträge (bekämst Urlaubsgeld vom einen und schon Gehalt vom Zweiten). Kannst du den ersten Vertrag nicht einfach verkürzen - sprich doch mal mit dem Träger. Und wenns nicht geht, frag beim anderen Träger an, ob du 14 Tage später anfangen kannst.

Machtbar ist alles . Spreche mit der Leiterin des jetzigen Arbeitsplatzes.

Anerkennungsjahr im Kindergarten

Hallo,

am 01.08.2010 habe ich das Anerkennungsjahr im Kindergarten begonnen und bis mitte Februar 2011 wirklich ein schönes Jahr gehabt.

Doch dann kam der Schlag, es kam ein Personalgespräch mit Leitung und Vorsitzender des Trägers. Mir wurde urplötzlich serviert wie schlecht und unzufriedenstellend meine Arbeit sei.

Auf deutsch: Ich wurde sieben Monate in dem Glauben gelassen, meine Arbeit wäre gut. Ich wurde nie verbessert oder habe Hilfestellungen bekommen.

Nach mehreren Vorwürfen in diesem Gespräch wurden dann Einvernehmlich die Auflösung des Arbeitsverhältnisses beschlossen.

Nun arbeite ich seit dem 01,03 in einem anderen Kindergarten und die Erzieher sind mit meiner Arbeit wirklich zufrieden und ich lerne immer mehr dazu.

Gestern kam der Knüller! Meine neue Leitung eröffnete mir, dass mein alter Arbeitgeber meine Arbeit mit einem "mangelhaft" bewertet hat.

In meinem Arbeitszeugnis (das noch falsch ausgestellt ist!) ist keinerlei Leistungsbeurteilung zu finden und auch keine Note.

 

Was kann ich nun tun?

...zur Frage

Soziale Arbeit - Anerkennungsjahr MUSS?

Hallo, ich habe meine Bachelor in Soziale Arbeit in Hessen gemacht. Dort ist es noch so, dass man nach derm Studium ein Anerkennungsjahr machen muss, um die staatliche Anerkennung zu bekommen. Braucht man aber für jeden Job in diesem Bereich das Anerkennungjahr, oder ist es auch ohne möglich zu arbeiten. Des Weiteren bin ich nun zu meinem Master nach Nrw gezogen wo es das Anerkennungsjahr ja nicht gibt. Kann man dann trotzdem auch hier das Anerkennungsjahr machen? Wie läuft das dann mit der Praxisreflexion an einer FH ab, wenn es diese Art in Nrw ja gar nicht gibt. Hat jemand Erfahrungen? Liebe Grüße

...zur Frage

Kindergartenzuschuss vom Arbeitgeber endet - Umwandlung?

Hallo, ich bekomme vom Arbeitgeber den Kindergartenbetrag als Lohnzuschuss gezahlt. Das bekommt man ja glaube ich netto wie brutto raus dann. Nun müssen wir ab September aber keinen Kindergartenbeitrag mehr zahlen, da mein Sohn das letzte Jahr in Kindergarten geht und dies bezuschusst wird. Mir hat mal jemand gesagt, dass wenn der Zuschauss ausläuft. der Chef das Gehalt dann so anpassen muss, dass trotzdem das gleiche Nettogehalt rauskommt, wie mit Zuschuss. Ist dies korrekt oder fällt der Zuschuss komplett weg?

...zur Frage

Arbeiten im Kindergarten?

Hallo ,wie ist die Arbeit in einem Kindergarten?Macht es Spaß?

...zur Frage

Kann man in jedem Kindergarten ein Praktikum machen?

Hey...

Könnte ich in jedem Kindergarten ein Praktikum machen bzw darf rein theoretisch jeder Kindergarten ein Praktikum "veranstalten" oder nicht ?

...zur Frage

Einstand im Kindergarten?

Hallo liebe Wissende! :D

Ich trete bald eine Arbeit in einem Kindergarten an (Anerkennungsjahr), wollte da einen kleinen Einstand geben... mit ein bissl Sekt, Wasser, ein wenig Obst (weil Sommer). Nur da es ein privater Kindergarten ist... weiß ich nicht genau, ob es da üblich ist oder ob da jeder ein Gläschen Sekt trinken kann/darf. Ich würde es am 2. Arbeitstag machen... denn da sind noch keine Kinder da.

Was denkt ihr? Habt ihr Alternativen? Wer kennt sich in der Strenge der Kindergärten aus???

liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?