Wer kennt sich da richtig gut aus, bei welchen Anzeigen ist Staastsanwaltschaft oder Polizei zuständig?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch mir als Laie stellt sich der Anfangsverdacht eines Betruges durch Eure Schwester.

Und da eine Straftat ,ein Offizialdeliktverdacht gegeben ist,gehst Du mal direkt zur Staatsanwaltschaft.

Dort beschwerst Dich auch gleich über den" zuvorkommenden" Beamten bei der Polizei.

Anwaltlich bist Du richtig beraten.Die Verurteilung wegen Betruges würde die Erbstreitigkeiten,einer reinen Zivilangelegenheit zu einer ganz klaren Angelegenheit machen.

Der Betrug,die Täuschung,Euer Vermögensschaden hat mit dem Erbteil und deren Verteilung erstmal nichts zu tun.

Selbst wenn ein Betrug nicht bewiesen werden könnte,könnte Unterschlagung in Frage kommen. Die STA wird das richtig bewerten.

Danke fürs Sternderl.Ich hoffe Du konntest klarmachen,das Deine Schwester unbefugt Gelder für sich verwendet hat.Das kann mit Täuschungsabsicht ein Betrug sein,ohne Täuschungsabsicht eine Unterschlagung,wenn Ihr alle drei Verfügungsgewalt über das Vermögen hattet,oder auch Diebstahl, wenn nur die eine Schwester Zugriffsgewalt hatte.Daraus ergibt sich ein Schadenersatzanspruch gegen die Schwester,den Sie zurückzahlen muß..Allenfalls könnte er mit dem Erbteil der Ihr zusteht verrechnet werden.

0

Aus eigener Erfahrung muss ich leider berichten, dass selbst, wenn Verdachtsmomente zu strafbaren Handlungen vorliegen, sich in Erbfällen die Staatsanwaltschaften ganz schnell aus der Angelegenheit herausschiessen und sie der Ziviljustiz überlassen. Versuche es ruhig, man weiss ja nie, aber die Wahrscheinlichkeit, dass tatsächlich Ermittlungen eingeleitet werden, ist verschwindend gering, oder aber es wird ganz schnell das Verfahren eingestellt, es sei denn, es läge wirklich ein eklatanter Betrug vor. Mir sieht es ehrlich gesagt auch eher nach einer rein zivilrechtlichen Frage aus, bei der es auf Schadensersatz hinauslaufen würde. Ich würde auch anregen, einmal die Seiten der Stiftung Erbrecht (googlen) oder erbschleicher punkt net anzusehen und eventuell die darauf spezialisierten Anwälte anzuschreiben. Falls der Vater nicht mehr geschäftsfähig war, als er das Haus zum Spottpreis überschrieben hat, wäre da eine zivilrechtliche Überprüfung sinnvoll.

Auch eine Anwältin die sich vornehmlich mit Familiensachen beschäftigt sollte erkennen ob eine Straftat vorliegt oder nicht.

Aus Deiner Schilderung ist weder ein Betrug, noch eine Unterschlagung oder Untreue zu entnehmen.

Gerade in Fällen wo man nicht sicher sein kann ob überhaupt eine Straftat vorliegt, sollte man sich direkt an die Staatsanwaltschaft wenden. Polizisten sind eben keine Juristen, und die Prüfung ob eine Straftat vorliegt ist nicht ihr Aufgabenbereich. Auch das sollte eine Anwältin wissen.

Körperverletzung und/ oder Totschlag.

Lisa zieht ihrem Vater mit Tötungsabsicht eins mit der Bratpfanne über, dieser fällt in Ohnmacht. Während diese die Polizei holt, kommt die Schwester vorbei und zieht ihm nochmal eins über. Er stirbt. Inwiefern hat sich Lisa strafbar gemacht, wenn erwiesen ist, dass auch alleine ihr Schlag zum Tode geführt hätten?

Ich bin der Meinung, dass es Totschlag ist, weil der Vater auch ohne die Schwester gestorben wäre. Körperverletzung schloss ich auch, weil in Tötungsabsicht gehandelt wurde, somit der subjektive Tatbestand nicht erfüllt ist. Andere sagen, dass es nur Körperverletzung ist, weil der Vater nicht sofort nach der Tat gestorben ist. Was stimmt nun.

...zur Frage

Vater gestorben dann oma wer erbt

2008 ist mein Vater gestorben 2012 seine Mutter meine Omi wer erbt von meiner oma, meine Mutter oder meine Schwester und ich?

...zur Frage

Wie kann ich als Geschädigter das Strafmaß erfahren?

Ich habe jemanden wegen Warenbetrugs angezeigt. Dieser wurde nun vor kurzem von der Staatsanwaltschaft rechtskräftig verurteilt. Nun möchte ich als Geschädigter natürlich wissen (ich habe das Aktenzeichen dieses Falls von der Staatsanwaltschaft bekommen), welches Strafmaß der Betrüger bekommen hat, um evtl. auch bei einer Geldstrafe anhand der Tagessätze sehen zu können, ob er in der Lage ist, mir den Geldbetrag zurückzuzahlen, um den er mich betrogen hat. An wen muss ich mich hier wenden und enstehen dadurch Kosten?

...zur Frage

ERBSCHAFT REIHEN FOLGE

MEIN VATER IST GESTORBEN MEINE MUTTER LEBT -MEINE SCHWESTER IST VOR 20 GESTORBEN HAT 2 KINDER UND ICH HABE AUCH EIN KIND .ES GIBT KEIN TESTAMENT WER ERBT WIE VIEL???

...zur Frage

Hausverbot oder kein Hausverbot?

Hey!

Also es geht um folgendes:

Ich (18) wohne noch bei meinem Dad. Er hat damals meinem Freund wegen kleinen Streitigkeiten, Hausverbot erteilt, was ich ehrlich gesagt bis heute nicht versteh! Zumindest wars nun so, dass vor paar Monaten mein Vater schwer krank geworden ist (ist momentan in der Reha) und meine ältere Schwester hat die Vollmacht in jeglicher Hinsicht. Da meine Schwester meinen Freund überhaupt nicht mag, habe ich nun Angst, dass Sie ihm auch noch Hausverbot erteilt! Ist das gesetzlich so möglich? Ich meine, mein Freund ist mein einziger Halt, ich habe meinen Vater hier so auf dem Boden liegend auffinden müssen und wäre sonst allein im Haus. Könnte sie so die Polizei rufen und ihn "rauskicken"?

Danke

...zur Frage

darf das ordnungsamt ohne polizei in die wohnung

Hallo

ich hoffe das mir jemand helfen kann. Und zwar is mein Vater vor einiger zeit gestorben und er wurde tot in seiner wohnung aufgefunden aber es war nur das ordnungsamt in der wohnung hätte die polizei mit dabei sein müssen?? Und das ordnungsamt hat auch sachen aus der wohnung mit genommen und meine telefonnummer war in seiner geldbörse nur ich wurde nicht gleich informiert sondern meine halb schwester zu der er aber keinen kontakt hatte, ihr wurde dann meine telefonnummer gegeben und sie hat mich dann angerufen.Also meine frage is das alles so richtig ich habe das gefühl das das nicht so richtig is.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?