Wer kennt sich bei folgendem Satz mit der Kommasetzung aus?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist ein erweiterter infinitiv. nach neuer deutscher rechtschreibung kann man, muss aber nicht. nach alter rechtschreibung musste man ein komma setzen.

Das ist ein Irrtum. Wegen des hinweisenden Wortes "es" muß ein Komma gesetzt werden.

0

Die Antwort ist leider falsch. Im angegebenen Satz muss ein Komma gesetzt werden. Grund dafür ist das Pronomen "es" -> = eine Art Ankündigung. Und in einem solchen Fall sagt die Regel: Komma!

0

Komma nach "es" = Muss-Komma (siehe Duden-Regel K117), die restlichen gemachten Vorschläge für weitere Kommas im Satz ergeben keinerlei Sinn.

Ziel ist es, das Abitur mit ausschließlich guten, und sehr guten Noten abzulegen .

also bei dem 2. komma bin ich mir absoluit nicht sicher vor "und" muss generell nie ein komma.

1

Hinter 'guten' kein Komma!

0

das ist zu 100% richtig.

0

Ich glaube das 2. Komma muss man nicht sezten, wegen dem "und".

0

vor und kommt hier KEIN Komma!

0

ah ja... lol

guten, und sehr guten Noten

0
@zedisdead

@ lauritschel: Hier hast Du mit dem Komma vor "und" Recht. Aber wenn hinter dem " und" ein kompletter Satz folgt, kommt da ein Komma hin. "Ich fahre morgen nach Hamburg, und meine Mutter fährt morgen auch nach Hamburg."

0
@turalo

das ist sehr nett ... vielen vielen dank für die hilfe.^^

0

setz hinter es ein Komma, das passt

Es muß ein Komma gesetzt werden - auch nach NDR.

Was möchtest Du wissen?