Wer kennt sich aus mit einem Weidezaungerät von AKO Type S9000

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Weidezaun wird mit Gleichstrom betrieben. An den 2 Klemmen wird der Draht angeschlossen, der an den Pfosten mittels Isolatoren befestigt ist. Der Erdungsdraht wird an den Erdungsstab angeschlossen. Der Erdungsstab ist eine verzinkte Stange von ca. 2 m Länge. Je tiefer der Stab in den Boden geschlagen wird, je kleiner wird der Erdungswiderstand und um so wirkungsvoller arbeitet das Weidezaungerät.

werden beide gleichzeitig angeschlossen ? oder nur eine ausgang geht direkt auf den isoliert angebrachten zaun ? Erdung ist klar

0

gute info

0

Was möchtest Du wissen?