Wer kennt sich aus mit der gründung eines Modelabels?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, du verlangst zuviel in so einem Forum nach solchen Sachen zu fragen. Und kein anderer Hersteller würde blauäugig dir seine Quellen verraten, wo er am besten wirbt oder wo er seine Textilschilder besonders günstig herbekommt... Dafür gibt es Berater für Existenzgründer. Sowas solltest du dir mal gönnen, um einen Einblick zu bekommen. Die Frage ist auch, ob es in heutiger Zeit noch so sinnvoll ist, neben tausend anderen Online-Shops tatsächlich noch einen tausendundeinen T-shirt-Shop aufzumachen. Die Mode-Branche ist so hart wie Stahleier, um es mal so derbe auszudrücken. Als Neueinsteiger hat man da kaum noch eine Chance den Markt recht zu überblicken. Ich wundere mich immer wieder, wieviele neue Webseiten aus dem Erdboden des Internets schießen, ihr macht euch doch selbst den Markt kaputt. Warum eröffnest du keinen richtigen Laden und mietest ein kleines Geschäft an? Das ist imho die beste Werbung die man haben kann, also durch Laufkundschaft. Ich denke ja mal, du willst auch davon leben können irgendwie....

Also wir von http://www.74Web.de haben schon einige Firmen dabei begleitet solche Marken zu gründen. Häufig stellt sich die Frage wie groß die Stückzahl ist und welche Zielgruppen getroffen werden sollen. Häufig werden hier Produktion im Ausland (z.B. China) gewählt.

Jedoch ist eine umfassende Antwort hier auf grundlage der wenigen Information doch sehr wage.

Mit freundlichen Grüßen

Delvin

Marketingexperte 01.03.2011, 22:43

"Also wir von http://www.74Web.de haben schon einige Firmen dabei begleitet solche Marken zu gründen". Wer soll das denn glauben? Lieben dank für den netten Kommentar! ("Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen").

0

Hallo, das sind so fachbezogene Fragen, die können euch nur Profis beantworten. "Der Haken": Diese haben studiert und verdienen damit Ihren Lebensunterhalt, das bedeutet für euch, für dich etwas in die Tasche zu greifen und gute Leute mit gutem Geld für gute Tips und mehr zu bezahlen. Wende dich mal vertrauensvoll an www.id2000.de das ist ein Netztwerk mit Profis aus allen bereichen und die Erstberatung ist kostenlos. Beste Grüße und viel Erfolg

delvinferin 01.03.2011, 21:13

Sieht nicht gerade Professionell aus.

0

Hallo,

die Antworten, welche bisher gepostet wurden, finden meine vollkommene Übereinstimmung. Ich arbeite als Importeur für fertige Bekleidung aus China und Indien und könnte eventuell als Produzent zur Verfügung stehen, jedoch ist das immer eine Frage der Menge. Ich könnte liefern: unlabeled T-Shirts bedruckte T-Shirts Etikettierte T-Shirts, wie gesagt es ist alles nur ene Frage der Menge (bzw. des Preises). Ich entwickle für meine Kunden auch Drucke, Applikationen, Etiketten usw.

Ich gebe aber zu bedenken, daß der Markt zur Einführung eines neuen Labels sehr schwierig ist. Natürlich haben es in der Vergangenheit immer wieder neue Labels geschafft sich zu etablieren, viele andere aber sind auch sehr schnell wieder verschwunden, weil z.B. keine aureichende Kapitaldecke vorhanden war und ihnen schlichtweg das Geld ausgegangen ist... Speziell wenn Du noch keinen ausgereiften Vertriebsweg bzw. entsprechend das Marketing dafür hast... Vertriebspartner sucht man in den bekannten Portalen wie twnetwork.de bzw. fashionunited.de

Weiter Fragen beantworte ich gerne.

VG

Ihr braucht also Verkaufsstellen? Dann muss man Klinken putzen. In kleinen Boutiquen oder freak-Shops, Skaterläden Kollektion vorstellen etc Werbung in TAgespresse, Reporter kommen lassen und kleine Reportage machen lassen (Lokal)Schulen anfragen, Vereine etc...

Was möchtest Du wissen?