Wer kennt Seatwave?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Kauf meiner Tickets über Seatwave war schon nicht mehr nur Wucher, sondern aus meiner Sicht schlichtweg Betrug!!!

Zunächst einmal wurde Seatwave über die offiziellen Links (Ticketmaster) verlinkt, daher habe ich nichts Böses geahnt. Dann wurde deutlich gemacht, dass für die Veranstaltung nur noch sehr wenige Rest-Ticket verfügbar sind. Da ich unter Zeitdruck schnell ein Geschenk benötigte, durchlief ich die Prozedur und bestellte die Tickets.

Als ich die Tickets in den Händen hielt wurde aber klar, dass diese pro Stück nur gut 30€ kosten. Direkt über den Veranstaltungsort hätte das zusätzlich gerade einmal 6€ Versand gekostet, das wäre es gewesen. Die zwei Tickets hatten also alles in allem um die 70€ gekosten.

Unglaublicherweise hat Seatware schon alleine pro Ticket 54,90 € aufgerufen. Dazu kamen noch einmal 13€ (!) Versand plus noch einmal unfassbare 20€ Seatwave-Bearbeitungsgebühr, für was auch immer. In Summe kosteten diese Tickets letztlich unglaubliche 142,77€!!!

Natürlich war im Kleingedruckten vieles erklärt und ein Rücktritt oder Umtausch ausgeschlossen usw. Am Ende steckt die Organisation oder wer auch immer diese zusätzlichen 70 Wucher-€ ein, von denen weder der Künstler, noch Veranstalter und schon gar nicht der Käufer auch nur irgend einen Gegenwert erhält…

Ich kann nur alle eindringlich vor ähnlichen Betrügereien bei Seatwave warnen und ich hoffe, dass ich dadurch den einen oder anderen vor dieser Wucher-Falle bewahren kann!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, genau. das ist so eine art marktplatz, wo man wie bei ebay kauft und weiterverkauft, außer dass sich das bei seatwave und den ganzen mitbewerbern nur auf karten konzentriert. ich hab sie schon genutzt, lief ohne störungen ab; nur musst du dir halt im klaren sein, dass die preise von den verkäufern festgelegt werden, das heißt du kannst schnäppchen machen falls die die karten um jeden preis loswerden wollen, allerdings kannst auch ganz schön viel zahlen, falls das begehrte karten sind. hab mal champions league karten über seatwave geholt, die waren relativ teuer, aber ansonsten halt nirgends mehr zu bekommen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip wie ebay, nur wie Tickets. Dort verkaufen Privatleute oder Profis Tickets, die im Vorverkauf erworben wurde. Seatwave selber ist (wie ebay) nur das Portal, das vermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finger weg von der Firma 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?