Wer kennt sich mit Katzen aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also so traurig sich das jetzt anhören mag, ich glaube, ich würde die Katze nicht nehmen (also ich finds traurig, dass ich Dir das als Tipp gebe). Irgendwie müsste das erstmal durch nen Tierarzt behandelt werden, normal ist das keinesfalls, kann gut Katzenschnupfen sein, allerdings, wenn die andern Katzen das nicht haben....hm, viell. weil die dagegen schon geimpft sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr suspekt. ich würde den kater nicht nehmen ohne das ein tierarzt das ok gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall Finger weg! Die Katzen sind nicht gesund. Normale Katzen haben keine roten Augen und auch nicht mehr Schlaf drin als du oder ich. Wenn sie dann auch noch niesen sind sie mit 99% Sicherheit krank. Außerdem schreibst du, dass die Katzen im Garten wohnen, das könnte heißen, dass sie nicht sinnvoll an Menschen gewöhnt worden sind. Dafür müssen sie schon als Babys von Menschen hochgenommen und gestreichelt werden, und zwar täglich. Sollten sie nicht richtig 'erzogen' sein, d.h. immer nur draußen leben, würden sie eher in die Blumentöpfe pinkeln als ins Katzenklo. Lass dich vom Tierarzt beraten, die machen das gerne und kennen meist vertrauenswürdige Menschen, die gerne eine junge Katze weitergeben. Auch ein Tierheim ist eine ganz sichere Adresse. Schließlich willst du kein wachsendes Problem verschenken, sondern hoffentlich für viele Jahre Freude!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann ich keine sichere Diagnose stellen. Aber: was Du beschreibst, passt sehr gut zu Katzenschnupfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?