wer kennt mennoniten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mennoniten sind keine eigene Religion!! Es sind Christen, die die Binel als Grundlage haben. Der Name kommt von Menno Simons, er war katholisch und hat wieder die Glaubenstaufe eingeführt. In Details,Verständnis und Überzeugungen sind mennoniten auch unterschiedlich. Es ist keine Sekte und hat nicht einen Mensch als Ideal, sondern es geht immer um Gott und sein Wort.

Ich habe 15 Jahre bei den Mennos in Paraguay gelebt und kenne sie sehr gut. Das schlimmste ist, dass sie einzelne Bibelsprüche herauspflücken verdrehen und gegen andere als Waffe einsetzen. Zudem wird in ihren Kirchen nur mit Gottes Rache gedroht niemals aber von Liebe und Vergebungen gepredigt.

Ja, ich kenne eine Mennonitin. Sie ist studierte Naturwissenschaftlerin und arbeitet in einem Softwarekonzern. Sie war viele Jahre bei uns (Pfingstler) und hat sich nach ihrem Umzug den Mennoniten angeschlossen. Sie zählt für mich zu den aufgeweckten, humorvollen, selbständig denkenden, phantasievollen und freundlchen Menschen. Ich freue mich über jede Begegnung mit ihr.

Um die Lehre und Tradition der Mennoniten zu vertstehen, schau Dir am besten die Geschichte der Täuferbewegung an und lies einige der Lebensgeschichten ihrer Gründer, z.B. von Felix Manz.

http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%A4ufer

Die Mennoniten sind einer der überlebenden Zweige dieser Christengemeinschaft, die in der Reformationszeit sowohl von den Katholiken wie von den Protestanten mörderisch verfolgt wurden.

Was möchtest Du wissen?