Wer kennt kostenlose, seriöse Castingagenturen (für Schauspiel) für Kinder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für fast jede Agentur braucht man Dreherfahrung. Bei manchen reicht es auch Schauspielunterricht gehabt zu haben oder wenn man ein Talent hat, dass durch einen Workshop o. ä. festgestellt wurde. Aber normalerweise braucht man eben leider Dreherfahrung, die man z. B. als Komparse bekommen kann. Mein Plan ist es auch gerade, mich bei einer Komparsenagentur anzumelden, um Dreherfahrungen zu sammeln. Das lässt sich fast nicht umgehen, aber es gibt nicht wenige Komparsenagenturen. Hier sind einige Komparsenagenturen aufgelistet:

http://www.casting-network.de/Offener-Bereich/Sprungbrett/Private_Komparsenagenturen/

Wunderkerze2012 11.03.2014, 18:52

Danke für die Antwort, aber bei der Agentur, bei der ich mich beworben hatte, stand, dass Komparsenrollen nicht als Dreherfahrung gelten...

0

Gute Agenturen suchen IHRE Schauspieler / Darsteller

Wunderkerze2012 10.03.2014, 17:58

Was soll das jetzt bedeuten?

Ich glaube nicht, dass sie sich um Leute aus einem 13.000-Einwohner Kaff reißen!^^

Wie soll man denn von denen gefunden werden?!

0

Was ihr immer alle für Ansprüche habt. Kopf schüttel

Ein richtiger Schauspieler wird auf der Bühne gemacht. Um Filme zu drehen, braucht man theoretisch nicht einmal Schauspieler zu sein, da wird doch alles immer und immer wieder wiederholt. Such dir eine Theater-AG, erkundige dich in eurem örtlichen Theater oder dem des nächst größeren Ortes, fast überall gibt es Kinder- und Jugendprojekte. Sammel so Erfahrungen und besuch nach deinem Schulabschluss eine Schauspielschule.

Aber eine Warnung, es gibt hunderte arbeitslose Schauspieler in Deutschland. Überlege dir gut, ob du diese Welt nicht nur durch die rosarote Brille siehst. Befass dich wenigstens ein Mal ernsthaft mit dem Alltagsproblemen von Schauspielern, bevor du eine Entscheidung für dein Leben triffst. Zumal dein langes Zögern "ob das nicht von allein wieder weg geht", ein deutliches Indiz dafür ist, dass du es eigentlich nicht wirklich willst.

Wunderkerze2012 24.03.2014, 14:40

Ich will ja nicht "hauptberuflich" Schauspieler werden... Für meinen "richtigen" Beruf habe ich ja schon ein klares Ziel (entweder irgendwas mit Informatik oder Gymnasiallehrer), außerdem möchte ich gern schon noch als Kind schauspielern...

Und Theater und Musical gespielt habe ich bereits, doch es macht mir einfach nicht so viel Spaß wie in einem Film zu spielen (und ist auch sau teuer bei uns im Ort). Es gibt ja einen gravierenden Unterschied:

Film: Eine Szene wird zig mal wiederholt, bis sie vernünftig aussieht; danach ist sie gegessen.

Theater: Das gesamte Stück wird mehrere Dutzend mal komplett durchgeprobt, um es im Anschluss (nach einem Jahr oder so) aufzuführen und wenn man Pech hat, geht das sogar noch in die Hose! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?