Wer kennt homöopathische Medikamente gegen Depressionen?

12 Antworten

Hier wurde ja schon länger nichts mehr geschrieben, dann geh ich davon aus, dass Du das richtige Mittel für dich gefunden hast. Vielleicht kann ich ja anderen mit meinem Tipp noch helfen, denn die hat noch keiner erwähnt. Ich kann dir ein natürliches Antidepressivum empfehlen, wovon ich nicht zugenommen habe und was sich mit der Pille verträgt. Es heißt Joyful bodyvita. Ich habe vorher was anderes genommen, aber damit war ich total unglücklich.Im Moment klappt es sehr gut, fühle mich gut und das zählt.

Johanniskraut ist zumindest mal ein guter Versuch, kann aber die Wirksamkeit anderer Medikamente beeinflussen (nicht nur die der Pille), und ist zusätzlich im Sommer ein leichtes Problem, da die Lichtempfindlichkeit dadurch ansteigt, also müsstest Du besser auf Sonnenschutz achten. Wirkt auch nicht gleich, kann bis zu 3 Wochen dauern.

Ich würde aber schon auch mit einem Arzt darüber sprechen, ist auf Dauer sicherer und besser als Selbstmedikation.

allgemein rät man zu johanniskraut, hilft etwas, als tee - tabletten, doch auch erst nach 2 - 3 wochen... wenn du mit deinen depressionen noch nicht zu sehr den rückzug angetreten hast, rate ich dir, so viel wie möglich unter leute zu gehen - nicht einfach so ins café, sondern wende dich an die caritas, rot kreuz, die haben broschüren über selbsthilfe gruppen, in die du dich einklinken kannst. dort kannst du mit menschen reden, die dich verstehen, meist werden die gruppen auch von geschulten leuten geleitet, damit man auf den punkt kommen kann, was einen belastet. versuche, aus deiner isolation raus zu kommen und kontakte auf zu bauen. eich weiss, dass das schwer ist, aber es ist der gesündeste weg. lg

Gibt es ein Medikament mit der gleichen Wirkung wie Reductil?

Es gab vor etwa 3 Jahren ein Medikament zum Abnehmen, das Reductil hieß. Leider wurde es aufgrund auftretender Depressionen bei einigen Patienten vom Markt genommen. Gibt es ein Medikament mit der gleichen Wirkung? Wie ist das bei Xenical??

Ich möchte auf diese Frage keine Antworten, die beinhalten dass ich mich mehr bewegen oder gesünder Essen soll. Beides tue ich, aber bei mir hat das Übergewicht andere Ursachen!

Vielen Dank!

...zur Frage

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Antidepressiva Venlafaxin?

Mein Psychiater hat mir wegen Depressionen Venlafaxin verschrieben. Gibt es jemand hier der Erfahrungen mit diesem Medikament hat. Sertralin hatte ich schon, hat aber nicht gewirkt (ausser Nebenwirkungen)

...zur Frage

Habe Depressionen und nehme Antidepressiva aber sie gehen nicht weg. Was bringen die Antidepressiva genau bzw. Warum gehen sie nicht weg?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Antidepressiva und Cannabis

2: Kann es sein dass Antidepressiva und Cannabis fast gleiche wirkung haben ? 1. Was ist gesünder ?

...zur Frage

Homöopatisches Medikament und Antidepressivum

Hallo, ich(19 Jahre alt) habe neulich beim Homöopathen ein planzliches Arzeneimittel (Globuli) eingenommen, das bewirken soll ,dass ich nicht mehr jede Nacht auf die Toilette muss.Zur gleichen Zeit habe ich aber mit dem Einnehmen von anderen Medikamenten (Stangyl Tropfen = enthält Trimipraminmesilat ;Sertralin-Hormosan =enthält Sertalinhydrochlorid) begonnen. Können die chemischen Arzeneimittel ,die gegen leichte Depressionen helfen sollen,die Wirkung von den Globuli beeinflussen ? Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Kann man auch dann Depressionen haben,wenn Antidepressiva nicht wirken(Citalopram,Venlafaxin)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?